Zum Inhalte wechseln

Kevin Vogt wartet seit 267 Bundesliga-Spielen auf ein Tor

Union-Profi stellt neuen Torlos-Rekord in der Bundesliga auf

Unions Kevin Vogt wartet seit 2014 auf einen eigenen Treffer in der Bundesliga.
Image: Unions Kevin Vogt wartet seit 2014 auf einen eigenen Treffer in der Bundesliga.  © DPA pa

Kevin Vogt von Union Berlin hat einen neuen Flauten-Rekord in der Bundesliga aufgestellt.

Weil der Abwehrchef der Eisernen beim 0:2 in Augsburg kein Tor erzielte, ist Vogt in nun 267 Bundesligaspielen in Serie ohne Torerfolg geblieben. Laut Datenanbieter Opta hat er damit den Torlos-Rekord von Dietmar Schwager übertroffen, der von 1964 bis 1973 in 266 Spielen ohne Torerfolg geblieben war.

Wer steigt direkt ab?

Dabei hat Vogt schon bewiesen, dass er Tore machen kann: Letztmals erzielte der 32-Jährige im Oktober 2014 für den 1. FC Köln einen Treffer, es war sein dritter in der Bundesliga. Die ersten beiden Tore gelangen Vogt übrigens für den FC Augsburg - im April 2013 und im August 2013 gegen Dortmund und Nürnberg.

dpa

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr Geschichten