Zum Inhalte wechseln

Kolumne: Lothar Matthäus über die Europameisterschaft

Matthäus: DFB-Team muss sich vor niemandem verstecken

07.06.2021 | 23:04 Uhr

Lothar Matthäus äußert sich zu den Chancen des Teams von Joachim Löw bei der Europameisterschaft.
Image: Lothar Matthäus äußert sich zu den Chancen des Teams von Joachim Löw bei der Europameisterschaft.  © Imago

Sky Experte Lothar Matthäus analysiert jede Woche exklusiv in seiner Kolumne "So sehe ich das" aktuelle Themen der Fußballwelt. Dieses Mal spricht der Rekord-Nationalspieler über die anstehende Europameisterschaft.

Die EM steht vor der Tür und ich freue mich sehr darauf, endlich wieder ein großes Turnier verfolgen zu dürfen. Auch, dass einige Zuschauer in den Stadien sein werden, ist eine tolle Nachricht. Ich habe vernommen, dass die Trainer-Legenden Wenger und Mourinho unserer DFB-Elf wenig zutrauen und sehr skeptisch sind.

Das ist ihr gutes Recht, denn die Ergebnisse der jüngsten Vergangenheit sprechen nicht unbedingt für eine Favoriten-Stellung des Jogi-Teams. Aber am Ende haben die Gegner doch wieder gehörigen Respekt oder auch ein wenig Angst vor uns. Wir müssen uns vor niemandem verstecken und haben das Zeug dazu, ein richtig tolles Turnier zu spielen.

DFB-Team im Stande Großes zu leisten

Im Tor steht mit Manuel Neuer der beste Torwart der Welt. Antonio Rüdiger und Mats Hummels sind zwei absolute Stabilisatoren in der Verteidigung und Joshua Kimmich ein überragender Mann in der Zentrale. Wir haben einige Weltklassespieler. Timo Werner, Kai Havertz und Rüdiger haben gerade die Champions League mit dem FC Chelsea gewonnen. Acht Bayern-Spieler im Jahr davor. Also ich sehe unsere Mannschaft absolut positiv und im Stande Großes zu leisten.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Das Testspiel gegen Dänemark war in meinen Augen völlig in Ordnung. Diese Vorbereitungs-Partien sind wichtig, aber man darf sie nicht überbewerten. Der Trainer probiert hier auch etwas aus, das Team muss noch die ideale Abstimmung finden und keiner will sich auf den letzten Metern vor dem Turnier verletzen.

Findet die Mannschaft den richtigen Teamgeist?

Ich habe viele Vorbereitungen mit der Nationalmannschaft miterleben dürfen. Am Ende sind diese letzten Tage dafür da, die Stimmung, Spannung und Lockerheit in Einklang zu bringen. Löw muss dafür sorgen, dass gut und fokussiert trainiert wird und die Spieler einen Teamgeist entwickeln, der sie durch das Turnier trägt. Natürlich ist auch das Drumherum nicht ganz unwichtig.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Lothar Matthäus bei bei Sky90 - die Unibet Fußballdebatte über die Europameisterschaft. (Videolänge: 48 Sekunden)

In Brasilien war es sicherlich schöner als im Trainingslager in Russland. In Seefeld hatte es unsere Mannschaft dem Eindruck nach richtig schön. Sie konnten Golfen, Tennis spielen, aber auch vor einem herrlichen Panorama Technik und Taktik verfeinern. Löw muss spätestens bei Turnier-Beginn dann aber auch harte personelle Entscheidungen treffen.

Mehr dazu

Bankplatz muss akzeptiert werden

Es werden wie immer nicht alle spielen können. Ob dann Ilkay Gündogan, Toni Kroos, Leon Goretzka, Havertz, Serge Gnabry, Werner, Thomas Müller oder Leroy Sane mal auf der Bank sitzen, muss akzeptiert und respektiert werden. Auch das war ein Geheimnis unseres Erfolges bei der WM 1990.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Lothar Matthäus bei bei Sky90 - die Unibet Fußballdebatte über die Rückkehr von Thomas Müller in die deutsche Nationalmannschaft. (Videolänge: 3:13 Minuten)

Alle haben sich in den Dienst der Mannschaft gestellt und persönliche Interessen beiseitegeschoben. Jeder will spielen und das ist auch gut so. Aber keiner darf durch Verbreiten von schlechter Laune den Erfolg der Mannschaft gefährden. Da gehört es auch mal dazu, dass ein Kimmich einem Sane deutlich die Meinung sagt, wenn dieser mal abwinkt oder nicht mit nach hinten arbeitet.

Chance für Sane

Es ist auch für Leroy persönlich ein wichtiges Turnier, bei dem er den Fans beweisen kann, wie wichtig er ist und was alles in ihm steckt. Hier geht es nur darum, alles für dieses Trikot und für Deutschland zu geben. Und wenn nur zehn ans Limit gehen, reicht es nicht. Leroy ist ein fantastischer Spieler mit einzigartigen Fähigkeiten. Aber am Ende ist es immer noch Teamwork und das muss er in jedem Spiel bis zum Schlusspfiff verinnerlichen. Ich bin aber sicher, dass er das weiß und auch zeigen will und wird.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Lothar Matthäus über die deutsche Nationalmannschaft vor der EM. (Videolänge: 30 Sekunden)

Das gilt aber nicht nur für ihn, sondern für den gesamten Kader. Wir werden alles und jeden brauchen, um gegen die zwei Super-Mannschaften aus Portugal und Frankreich in der Vorrunde zu bestehen. Portugal ist längst viel mehr als Ronaldo. Sie haben ganz tolle Spieler, die bei den größten Klubs eine wichtige Rolle spielen. Defensiv-Gigant Ruben Dias ist gerade erst zum Spieler der Saison in England gewählt worden. Andre Silvas Tore haben wir bei Eintracht Frankfurt bewundert. Dann sind da noch Bernardo Silva, Joao Felix, Raphael Guerreiro oder der Ex-Bayer Renato Sanches der gerade in Frankreich mit Lille Meister wurde. Und eben Ronaldo...

Frankreich hat den stärksten Kader

Mit Frankreich haben wir DEN Topfavoriten auf den Titel auch noch in der Gruppe. Der Weltmeister hat den besten Kader - individuell und in der Breite. Dass Karim Benzema wieder mitspielen darf, macht die Sache nicht leichter. Kylian Mbappe, Antoine Griezmann, Ousmane Dembele, N'Golo Kante, Paul Pogba, Kingsley Coman, Raphael Varane, Benjamin Pavard, Lucas Hernandez, Presnel Kimpembe und so weiter.

Alle Kolumnen von Matthäus im Überblick

Alle Kolumnen von Matthäus im Überblick

Rekordnationalspieler und Sky Experte Lothar Matthäus analysiert jede Woche exklusiv in seiner Kolumne "So sehe ich das" aktuelle Themen der Fußballwelt auf skysport.de

Wow. Aber ich bleibe dabei, wir müssen uns auch vor ihnen nicht verstecken. Deutschland gehört mit Spanien, Italien, England, Portugal zu den Mitfavoriten. Eine Stufe darüber sehe ich nur Frankreich. Wir treffen gleich in unserem ersten Spiel auf die Equipe Tricolore und können uns gleich mal mit den Besten messen. Gut so.

Niederlage wäre keine Katastrophe

Natürlich ist die erste Partie in einem Turnier wichtig. Aber selbst eine Niederlage wäre keine Katastrophe. Denn mit einem Sieg gegen Ungarn und einem Unentschieden gegen Portugal ist noch alles drin.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Lothar Matthäus über den EM-Kader der deutschen Nationalmannschaft. (Videolänge: 9:47 Minuten)

Ein gutes Ergebnis gegen die Mannschaft von Didier Deschamps würde natürlich für sehr viel Auftrieb sorgen. Erst recht, weil die Partie in München stattfindet. Freuen wir uns auf tolle Spiele und hoffentlich viele Siege unserer Nationalmannschaft.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: