Zum Inhalte wechseln

Kommentar: Darum sollten die Bayern Lewandowski ziehen lassen

Stürmer passt nicht in die große Bayern-Familie

von Uli Köhler

01.06.2018 | 08:24 Uhr

Sky Reporter Uli Köhler äußert sich zu Lewandowskis Wechselabsichten.
Image: Sky Reporter Uli Köhler äußert sich zu Lewandowskis Wechselabsichten.  © Sky

Robert Lewandowski bittet die Bayern um Freigabe. Sky Reporter Uli Köhler kommentiert die Lage um den Topstürmer des FC Bayern.

Keine Frage: Robert Lewandowski ist ein Musterprofi. Sportlich top. Einstellung tadellos.

Den FC Bayern hat er nie im Herzen getragen. Es fehlt ihm an Empathie, darum war er nie ein Liebling der Fans.

Lewandowski bittet Bayern um Freigabe

Lewandowski bittet Bayern um Freigabe

Stürmer Robert Lewandowski möchte den FC Bayern verlassen. Sein Berater Pini Zahavi erklärte gegenüber der Sportbild, dass man den FC Bayern über den Wunsch informiert habe.

Lewandowski hat nie in die Bayern-Familie gepasst

Er war an erster Stelle gemeint, als Uli Hoeneß verkündete, der Kader sei top, nur die Spieler sollen endlich auch in wichtigen Spielen ihre Leistung abrufen.

Jetzt will er weg, und die Bayern sollten ihn ziehen lassen. Natürlich nur, wenn der Preis stimmt.

Uli Hoeneß will die große Bayern-Familie. Da hat Robert Lewandowski sowieso nie hineingepasst.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Rummenigge spricht Machtwort zu Lewandowski.

Weiterempfehlen: