Zum Inhalte wechseln

Kurios: Los könnte über Weiterkommen der DFB-Elf entscheiden

Vor dem letzten WM-Gruppenspiel

25.06.2018 | 17:44 Uhr

1:12
Mögliche Konstellationen: So kommt Deutschland ins Achtelfinale

Nach dem Last-Minute-Sieg gegen Schweden kann Deutschland aus eigener Kraft das Ticket für das WM-Achtelfinale buchen. Das letzte Gruppenspiel gegen Südkorea verspricht viel Spannung. Im äußersten Fall könnte es sogar zu einem Losentscheid kommen.

Nichts für schwache Nerven: Am letzten Spieltag der deutschen Gruppe F könnte es bei bestimmten Ergebnissen zu einem Dreier-Vergleich kommen. Nicht unwichtig: In diesem Szenario hat der direkte Vergleich zwischen zwei Nationen keine Bedeutung mehr.

So kommt Deutschland ins Achtelfinale

So kommt Deutschland ins Achtelfinale

Weltmeister Deutschland hat das historische Aus in Russland gerade noch so abgewendet - und hat jetzt wieder alle Chancen auf das Achtelfinale. Aber was muss passieren, damit die DFB-Elf weiterkommt? Wir blicken auf die Konstellation!

Auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur präzisierte die FIFA am Sonntagabend nämlich ihr Regelwerk. Daher könnte am Ende auch die Fairplaywertung zum Einsatz kommen. Hier liegt Deutschland mit zwei Gelben Karten und der Gelb-Roten-Karte für Jerome Boateng momentan hinter Schweden.

Sky Sport zeigt mögliche Konstellationen, in denen sogar das Los entscheiden könnte.

Beispiel A:

Dies ist im Bereich des Möglichen, sollte Deutschland mit 0:1 gegen Südkorea verlieren und Schweden Mexiko mit 0:1 unterliegen. Während Mexiko als Gruppensieger für das Achtelfinale qualifiziert wäre, hätten Deutschland, Schweden und Südkorea jeweils drei Punkte und 2:3-Tore.

Mögliche Tabelle der Gruppe F

Mexiko 9 Pkt. / 4:1-Tore
Deutschland 3 Pkt. / 2:3-Tore
Schweden 3 Pkt. / 2:3-Tore
Südkorea 3 Pkt. / 2:3-Tore

In diesem Fall würde ein Dreier-Vergleich zwischen der DFB-Elf, Schweden und Südkorea gebildet werden. Hier hätten die Asiaten aufgrund der Tordifferenz von 1:1 das Nachsehen und würden damit ausscheiden. Die Löw-Elf käme wie die Skandinavier jeweils auf drei Punkte und 2:2-Tore.

Tabelle bei einem möglichen Dreier-Vergleich

Deutschland 3 Pkt. / 2:2-Tore
Schweden 3 Pkt. / 2:2-Tore
Südkorea 3 Pkt. / 1:1-Tore

Zwar hat Deutschland gegen Schweden mit 2:1 gewonnen, doch der direkte Vergleich würde in diesem Fall nicht mehr zählen. Stattdessen würde die Fairplaywertung über das Weiterkommen entscheiden. Nach jetzigem Stand hätte der Weltmeister das Nachsehen. Sollte aber auch hier ein Gleichstand vorliegen, käme der Losentscheid zum Einsatz.

Mehr dazu

Beispiel B:

Bei einem 1:0-Sieg von Deutschland gegen Südkorea und einem 1:0 von Schweden gegen Mexiko gäbe es drei Mannschaften mit sechs Punkten und 3:2-Toren.

Mögliche Tabelle der Gruppe F

Deutschland 6 Pkt. / 3:2-Tore
Schweden 6 Pkt. / 3:2-Tore
Mexiko 6 Pkt. / 3:2-Tore
Südkorea 0 Pkt. / 1:4-Tore

Auch hier würde dann ein Dreier-Vergleich über den Einzug ins Achtelfinale entscheiden. Mexiko müsste aufgrund der Tordifferenz die Heimreise antreten.

Tabelle bei einem möglichen Dreier-Vergleich

Deutschland 3 Pkt. / 2:2-Tore
Schweden 3 Pkt. / 2:2-Tore
Mexiko 3 Pkt. / 1:1-Tore

Über den Gruppensieg würde zwischen Deutschland und Schweden ebenfalls die Fairplaywertung und bei Gleichstand das Los entscheiden. Wie diese Beispiele zeigen, ist in der deutschen Gruppe wirklich noch alles möglich.

Übrigens: Eine mögliche Los-Entscheidung würde kurz nach dem letzten Gruppenspiel gegen Südkorea (Mittwoch, ab 15:45 Uhr live auf Sky Sport HD und hier im Liveblog) im Presseraum des Moskauer Spartak-Stadions stattfinden.

preview image 0:59
Deutschland - Schweden - die Highlights im VIDEO

Weiterempfehlen: