Zum Inhalte wechseln

Lionel Messi: Neuer Spitzname für den Star? Wiesel statt Floh

Kein "La pulga" mehr? Messi hat offenbar einen neuen Spitznamen

Lionel Messi hat offenbar einen neuen Spitznamen.
Image: Lionel Messi hat offenbar einen neuen Spitznamen.  © Imago

Lionel Messi ist seit Jahren aufgrund seiner kleinen Statur und seinen flinken Bewegungen auch als "La pulga" - zu deutsch: "Der Floh" bekannt. Doch nun scheint der siebenfache Ballon-d'Or-Sieger einen neuen Spitznamen bekommen zu haben.

Bei Lionel Messi läuft es in dieser Saison wieder richtig rund. Nachdem der Argentinier in der vergangenen Spielzeit nach seinem späten Wechsel vom FC Barcelona zu Paris St. Germain keine richtige Vorbereitung absolvieren konnte, unkten bereits einige Experten, dass Messis Tage als dominante Persönlichkeit gezählt seien.

Doch im zweiten Jahr in Frankreich unter dem neuen Trainer Christophe Galtier zaubert der kleine Superstar fast schon wieder wie in seinen besten Zeiten im Barca-Dress. In elf Pflichtspielen für die Franzosen kommt der 35-Jährige bereits auf sechs Treffer und acht Vorlagen.

House of the Dragon - exklusiv auf Sky
House of the Dragon - exklusiv auf Sky

Alle Infos zur gefeierten Game of Thrones Prequel-Serie - ab sofort exklusiv auf Sky Q, Sky Atlantic und im Stream!

Messi in Paris endlich angekommen

Für Messi keine Überraschung: "Ich fühle mich gut, ich fühle mich anders als letztes Jahr. Ich wusste, dass es so sein würde", erklärte der Argentinier laut mehreren Medien: "Ich habe es bereits gesagt. Ich hatte eine harte Zeit, ich habe mich nie richtig gefunden", so der Tempodribbler über seine bisherige Zeit in Paris, wo er nach eigener Aussage "mit einem anderen Kopf" in das zweite Jahr ging: "Ich fühle mich wohler im Verein, in der Umkleidekabine, bei meinen Mitspielern und im Spiel. Letztes Jahr hatte ich eine schlechte Zeit."

Und auch bei der Nationalelf sieht man Messi derzeit bestens gelaunt. Argentinien ist seit 34 Partien (!) ungeschlagen, zuletzt fertigte man Honduras mit 3:0 ab. Messi traf dabei doppelt und bedankte sich anschließend via Instagram bei Fans und Mitspielern, wobei Sevillas Pau Gomez und Rodrigo de Paul von Atletico Madrid prompt antworteten und dabei auch Messis vermeintlichen neuen Spitznamen verrieten.

Neuer Spitzname für Messi?

Statt Floh (pulga) war dort nämlich vom Wiesel (comadreja) die Rede. Um genau zu sein "Como pica la comadrejaaaaaa @papugomez_official" - zu deutsch: "Wie das Wiesel beißt" und "Ta loca la comadreja @rodridepaul" - zu deutsch: Das Wiesel ist verrückt"

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Leo Messi (@leomessi)

Wieselflink ist Messi derzeit tatsächlich und hofft sicher, dass die Erfolgsserie der Südamerikaner noch etwas länger hält, denn im November steigt bekanntlich die Weltmeisterschaft in Katar. Der WM-Pokal ist tatsächlich der einzige Titel, der Messi in seiner Sammlung noch fehlt. Ob dem Wiesel wohl das gelingt, was dem Floh versagt blieb?

Wer sich den neuen Spitznamen ausdachte, ist übrigens noch nicht bekannt, aber das dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis seine beiden Teamkollegen dieses Geheimnis lüften...

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: