Zum Inhalte wechseln

Weltmeister würde 80 Millionen Euro kosten

Lucas Hernandez über Wechsel von Atletico zum FC Bayern

Sky Sport

08.02.2019 | 18:38 Uhr

Der mögliche 80-Millionen-Transfer von Lucas Hernandez in die Bundesliga sorgt für Wirbel. Wir klären die wichtigsten Fragen.
Image: Lucas Hernandez spricht über die Wechselspekulationen um seine Person. © Getty

Während der Wintertransferperiode wurde viel über einen möglichen Wechsel von Lucas Hernandez von Atletico Madrid zum FC Bayern spekuliert. Im Interview mit der spanischen AS spricht der Weltmeister über die Gerüchte und schließt einen Wechsel nach München nicht aus. 

"Es ist wahr, dass ich während der vergangenen Periode eine bedeutende Anfrage hatte, bei einem anderen Klub zu unterschreiben und das erste, was ich tat, war, es dem Verein zu sagen", bestätigt Hernandez das Angebot und führt weiter aus: "Um die Wahrheit zu sagen, meine persönlichen Umstände haben sich geändert, und wenn ich eine Entscheidung treffen muss, kann ich nicht mehr nur an mich selbst denken."

Ab 2019: Premier League zurück auf Sky

Ab 2019: Premier League zurück auf Sky

Die englische Premier League kehrt ab der kommenden Saison zu Sky Deutschland zurück!

Machen Bayern von Klausel Gebrauch?

Der 22-Jährige weiß, dass Atletico ihn gerne behalten will und auf die volle Zahlung der Klausel in Höhe von 80 Millionen Euro besteht. Andererseits öffnet er auch die Türe für einen möglichen Transfer zum FC Bayern: "Ich weiß, dass die Bosse von Atletico beabsichtigen, meinen Vertrag zu verlängern. Aber auch sie sind bereit, meine zukünftige Entscheidung zu respektieren."

Bleibt also die Frage, ob der Rekordmeister die Ausstiegsklausel ziehen will.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: