Zum Inhalte wechseln

Manchester United: Beckham an Übernahme interessiert

Beckham an Übernahme von Manchester United interessiert

Beckham
Image: Könnte zu seinem Ex-Verein zurückkehren: David Beckham.  © Imago

Viele Jahre spielte er für Manchester United, nun denkt David Beckham offenbar über einen Kauf des englischen Klubs nach.

Wie die Financial Times berichtet, soll Beckham "offen für Gespräche" mit potenziellen Bietern für Manchester United sein. Der 47-Jährige könnte sich demnach an einem Konsortium beteiligen, welches den Verein kaufen will. Die Glazers hatten zuletzt bestätigt, dass sie zu einem Verkauf des Premier-League-Vereins bereit wären.

Vereinswert wird auf acht Milliarden Euro geschätzt

Beckham kritisierte zuletzt die Umstände seines Jugendvereins und wünschte sich Veränderungen bei den Red Devils. Nun könnte er selbst für solche sorgen, Erfahrung mit Beteiligungen bei Fußballvereinen hat er zudem bereits: In der Major League Soccer ist er Mit-Eigentümer von Inter Miami.

Sky Cinema inkl. Paramount+
Sky Cinema inkl. Paramount+

Ab 8. Dezember gibt es noch mehr Kino für Zuhause: Sky Cinema inklusive Paramount+. Genieße trotz Bundesliga-Pause erstklassiges Entertainment!

Um die Red Devils zu übernehmen, müssen Investoren allerdings tief in die Tasche greifen. Der Wert von Manchester United wird auf umgerechnet acht Milliarden Euro geschätzt, zudem könnte der Preis bei einem Wettbieten noch steigen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten