Zum Inhalte wechseln

Manchester United: Cristiano Ronaldo bittet wohl um Freigabe

CR7 bittet wohl um Freigabe! United positioniert sich

Cristiano Ronaldo will Manchester United offenbar verlassen.
Image: Cristiano Ronaldo will Manchester United offenbar verlassen.  © Imago

Cristiano Ronaldo hat offenbar um die Freigabe bei Manchester United gebeten. Für den englischen Traditionsklub kommt ein Verkauf des Superstars allerdings nicht infrage.

Wie The Times in England berichtet, habe der 37-Jährige die Red Devils darum gebeten, gehen zu dürfen, sollte ein zufriedenstellendes Angebot eintreffen.

Ronaldo will für den Rest seiner Karriere Champions League spielen, das kann er im Team von Neu-Trainer Erik ten Hag aber erst einmal nicht. Seit Ronaldo im Sommer 2003 aus Lissabon nach England gekommen war, nahm er 19 Mal in Folge an der Königsklasse teil.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Ronaldo-Verkauf für United kein Thema

Laut Times, glaubt Ronaldo, noch "drei oder vier Jahre" auf höchstem Niveau spielen zu können. Demnach würde er diese Zeit gerne bei einem Verein verbringen, bei dem er Titel sammeln und auf höchstem Niveau spielen kann.

Sky Sports bekräftigte nun allerdings, dass ein Verkauf Ronaldos für ManUnited nicht infrage kommt. Die Red Devils gehen weiter davon aus, dass der Angreifer seinen im Sommer 2023 auslaufenden Vertrag erfüllen wird.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sky Sports (@skysports)

Salihamidzic dementiert Ronaldo-Gerücht

Um Ronaldos Zukunft hatte es zuletzt immer wieder Spekulationen gegeben. Auch mit dem FC Bayern wurde der portugiesische Superstar in Verbindung gebracht. Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic dementierte die Berichte allerdings exklusiv bei Sky: "Cristiano Ronaldo ist ein Topspieler mit einer herausragenden Karriere. Das Gerücht, das im Umlauf ist, ist allerdings ein Gerücht, an dem nichts dran ist", sagte Salihamidzic.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Was ist dran an den Gerüchten um einen möglichen Transfer von Cristiano Ronaldo zum FC Bayern? Sky hat Sportvorstand Hasan Salihamidzic gefragt ...

Ronaldo war erst im vergangenen Sommer von Juventus Turin nach Manchester gewechselt. Dort stand er seitdem in 38 Pflichtspielen auf dem Platz, in denen er 24 Tore erzielen und drei Treffer vorbereiten konnte.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: