Zum Inhalte wechseln

Manchester United: Cristiano Ronaldo verlässt Stadion während Testspiel

United-Provokation! CR7 verlässt Stadion nach Auswechslung

Cristiano Ronaldo will Manchester United verlassen.
Image: Cristiano Ronaldo will Manchester United verlassen.  © Imago

Nach Sky Informationen will Cristiano Ronaldo Manchester United in diesem Sommer auf jeden Fall verlassen. Dafür zieht der Superstar wohl alle Register. Im Rahmen eines Testspiels der Red Devils hat er nun für einen Eklat gesorgt.

Was war passiert? Manchester United testete am Sonntag - eine Woche vor Beginn der neuen Premier-League-Saison - gegen LaLiga-Klub Rayo Vallecano. Erstmals war auch Cristiano Ronaldo im Kader des neuen United-Coaches Erik ten Hag.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Heute in ''Transfer Update - die Show'': Daran hakt Bayerns letzter Wunschtransfer – Sebastian Kehl Exklusiv über die Planung nach dem Haller-Ausfall – mögliche Transferziele von Timo Werner.

Ronaldo verlässt Stadion noch während des Tests

Bislang hatte CR7 in der Vorbereitung gefehlt - aus "familiären Gründen", wie es heißt. Nun sollte der Superstar nach und nach wieder in Form gebracht werden. Sein erster Härtetest: das Duell gegen Vallecano. Doch der Portugiese durfte nur die ersten 45 Minuten ran. Anstatt sich dann jedoch die zweite Halbzeit seines Teams im Old Trafford anzuschauen, verließ Ronaldo das Stadion vorzeitig, wie Bilder in den Sozialen Medien zeigen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Will Ronaldo mit dieser Provokation seinen Abschied forcieren? Ein Tweet des Superstars am Sonntagabend lässt zumindest anderes vermuten, denn via Twitter schrieb der Portugiese: "Ich bin froh, wieder da zu sein." Wie viel Wahrheit in diesen Worten steckt, bleibt fraglich.

Denn klar ist: Der Portugiese will weg! Er möchte im Herbst seiner Karriere weiterhin auf jeden Fall in der Champions League spielen. Mit den Red Devils ist das in diesem Jahr nicht möglich. Aus diesem Grund hat er seinen Berater Jorge Mendes bereits längst beauftragt, einen neuen Klub zu suchen - bislang noch ohne Erfolg ...

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: