Zum Inhalte wechseln

Manchester United: Erik ten Hag setzt auf Ronaldo & Maguire - Twitter lacht

Netz reagiert amüsiert: CR7 bildet Sturmduo mit Maguire bei United-Sieg

Harry Maguire (l.) und Cristianlo Ronaldo bildeten in der Schlussphase des Spiels in Sen Sebastian ein Sturmduo.
Image: Harry Maguire (l.) und Cristiano Ronaldo bildeten in der Schlussphase des Spiels in San Sebastian ein Sturmduo.  © DPA pa

Kuriose Szene beim Europa-League-Spiel von Manchester United bei Real Sociedad San Sebastian. In der Schlussphase hat Erik ten Hag Harry Maguire eingewechselt - aber nicht für die Defensive, sondern als zweite Spitze neben Cristiano Ronaldo. Die User bei Twitter reagieren prompt.

Es läuft die 83. Minute in der Reale Arena in San Sebastian. Manchester United führt gegen Real Sociedad mit 1:0 durch das erste Pflichtspieltor des erst 18-jährigen Spaniers Alejandro Garnacho. Doch das reicht den Red Devils noch nicht zum Gruppensieg in der Europa-League-Gruppe E.

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport
WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW bietet Dir nicht nur alle Samstagsspiele der Bundesliga, sondern die gesamte 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, Formel 1, Handball und vieles mehr.

United braucht ein Tor

Die Basken hatten das Hinspiel im Old Trafford mit 1:0 gewonnen und wiesen wie Man Utd. 15 Punkte auf dem Konto auf, hatten aber trotz des Rückstands noch das bessere Torverhältnis (10:2 vs. 10:3, Anm. d. Red.). Der englische Rekordmeister brauchte also ein Tor zum Gruppensieg und dem damit verbundenen Einzug ins Achtelfinale, als sich ten Hag in besagter 83. Minute entschloss, den Torschützen vom Platz zu nehmen und gegen den teuersten Abwehrspieler der Welt zu ersetzen.

Richtig - der United-Coach setzte in der Schlussphase auf Harry Maguire, der ein Sturmduo mit Cristiano Ronaldo bilden sollte. Der oft kritisierte Abwehrhüne ist aufgrund zahlreicher Patzer in der Defensive seit dieser Spielzeit meistens nur noch Reservist, sollte aber offenbar mit seiner nach wie vor vorhandenen Kopfballstärke offensiv für Gefahr sorgen.

"Wir brauchten ein Tor. Mit Cristiano Ronaldo und Harry Maguire hat man zwei gute Spieler in der Spitze, und wir haben versucht, direkter zu sein, und ich denke, wir haben es geschafft, schneller in den Strafraum zu kommen", erklärt ten Hag seinen außergewöhnlichen Schachzug.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Twitter lacht

Doch der Plan ging nicht auf: Trotz einiger langer Bälle in den Strafraum der Spanier wollte das 2:0 nicht fallen und United muss nun als Gruppenzweiter nun in die Zwischenrunde der EL. Darüber redete im Netz aber niemand, Thema Nummer eins war natürlich das Sturmduo CR7/Maguire.

User Felipe Orlando schrieb bei Twitter beispielsweise: "Messi spielt vorne mit Mbappe und Neymar. Ronaldo spielt mit Harry Maguire. Das ist der Unterschied." Ein weiterer User präsentierte sogar schon eine neue FIFA-Karte, die Maguire als Angreifer betitelt. Auch sonst wurde viel über den Wechsel geschmunzelt.

Die besten Reaktionen auf das Sturmduo CR7/Maguire

Viele User deuteten die Einwechslung Maguires zudem als klares Zeichen von ten Hag an die United-Bosse, dass er im Januar dringend einen neuen Stürmer benötigt. Eine versteckte Botschaft? Die nötige Aufmerksamkeit hat der Niederländer mit der Aktion zumindest generiert...

Mehr zum Autor Robert Gherda

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten