Zum Inhalte wechseln

Roca-Agentur: "Keine Verhandlungen mit Bayern!"

Gerüchte um Wechsel an die Isar

Sky Sport

20.07.2019 | 22:17 Uhr

Espanyols Marc Roca wird derzeit auf dem Transfermarkt heiß gehandelt.
Image: Espanyols Marc Roca wird derzeit auf dem Transfermarkt heiß gehandelt. © DPA pa

Derzeit häufen sich Gerüchte über ein Interesse des FC Bayern München an Espanyol Barcelonas Marc Roca. Nun hat sich die Beratungsagentur des U21-Europameisters exklusiv gegenüber Sky zu Wort gemeldet.

"Momentan können wir keine Verhandlungen mit dem FC Bayern bestätigen. Es gibt nichts in diese Richtung", erklärte die Beratungsagentur des 22-Jährigen, Grupo JM10 Sport, exklusiv gegenüber Sky: "Aber jeden Tag kommen neue Vereine um die Ecke, die Interesse an Marc haben. Der Spieler respektiert seinen Vertrag mit Espanyol und wir werden sehen, was in der Zukunft passieren wird."

Statement nur "Verhandlungstaktik"?

Sky Reporter Max Bielefeld schätzt das Statement der Roca-Agentur ein und sieht Interpretationsspielraum: "Das kann natürlich einfach Verhandlungstaktik sein. Hintergrund ist, dass man Spieler von anderen Vereinen offiziell nicht kontaktieren darf, solange es kein grünes Licht vom abgebenden Klub gibt. Die Aussage heißt also erstmal nichts."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

So hatte zum Beispiel Barcelonas Präsident Bartomeu Mitte Juni noch behauptet, dass an einem Griezmann-Transfer "nichts dran" sei. Zwei Wochen später wurde der Franzose offiziell vorgestellt.

Bielefeld ergänzt: "Es gibt auch andere Quellen, die sagen, dass der FC Bayern da sehr wohl schon weit ist. Aber jetzt gibt es eben auch diese klare Ansage von der Beratungsagentur."

40-Millionen-Ablöse als Hürde

Vor wenigen Tagen hatte die spanische Sporttageszeitung Marca berichtet, dass sich die Bayern mit Roca bereits auf einen Wechsel geeinigt hätten. Dem Transfer des 22 Jahre alten zentralen Mittelfeldspielers stehe allerdings noch die hohe Ablöseforderung von Espanyol Barcelona im Wege. Die Katalanen pochen demnach auf die im Vertrag festgeschriebenen 40 Millionen Euro Ablöse. Rocas Kontrakt in Barcelona läuft noch bis 2022.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: