Zum Inhalte wechseln

Personalentscheidungen bei RB Leipzig

Offiziell! Krösche beerbt Rangnick als Sportdirektor bei RB Leipzig

Sky Sport

04.06.2019 | 20:55 Uhr

Markus Krösche absolvierte 354 Spiele für den SC Paderborn.
Image: Markus Krösche übernimmt das Sportdirektoramt bei RB Leipzig. © Getty

Markus Krösche wird zur kommenden Saison neuer Sportdirektor bei RB Leipzig und erhält einen Vertrag bis 2022. Das gab der Klub auf einer Pressekonferenz bekannt. Auch die Zukunft von Ralf Rangnick ist geklärt.

Der 38-jährige Krösche wechselt vom Bundesligaaufsteiger SC Paderborn nach Leipzig und erhält einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022. Zudem vereinbarten die beiden Klubs eine langfristige Kooperation im sportlichen Bereich. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Vereine Stillschweigen.

Rangnick wird "Head of Sport and Development Soccer" bei Red Bull

"Ich freue mich auf eine neue und spannende Herausforderung bei RB Leipzig sowie die Zusammenarbeit mit dem gesamten Team. Die Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen haben mich überzeugt und in meiner Entscheidung bestärkt, hier meinen nächsten Schritt machen zu können und mich auch persönlich weiterzuentwickeln", zeigt sich Krösche über den Wechsel nach Sachsen erfreut.

Der bisherige Sportdirektor Ralf Rangnick wechselt zum 1.7. auf eigenen Wunsch als "Head of Sport and Development Soccer" zu Red Bull. Der 60-Jährige wird in dieser Position in beratender Funktion für die Fußballstandorte in New York, Brasilien und Leipzig tätig sein.

"Das ist eine extrem reizvolle und fordernde Aufgabe für mich", sagte Rangnick, der künftig beim Red-Bull-Konzern angestellt sein wird, bei einer außerplanmäßigen Pressekonferenz am Dienstag. RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff ergänzte: "Ich sehe es mehr mit einem weinenden Auge, denn ich hätte Ralf gerne dauerhaft in Leipzig gesehen. Aber durch die enge Kooperation mit den anderen Standorten gibt es auch einen Mehrwert für RB Leipzig."

Volz wird Nagelsmanns Co-Trainer

Zudem bestätigten die Leipziger Bullen am Dienstag die Verpflichtung von Moritz Volz. Der 36-jährige Ex-Profi (u.a. 125 Premier-League-Einsätze) wird neuer Co-Trainer im Stab von Julian Nagelsmann und erhält einen Dreijahresvertrag bis 2022.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories