Zum Inhalte wechseln

Nach Champions-League-Ausschluss: Manchester City droht auch Punktabzug in der Premier League

Nach CL-Bann: City droht auch Punktabzug in der Premier League

Sky Sport

17.02.2020 | 23:32 Uhr

Raheem Sterling und Manchester City droht offenbar ein Punktabzug in der Premier League.
Image: Raheem Sterling und Manchester City droht offenbar ein Punktabzug in der Premier League. © Imago

Nach der harten Strafe der UEFA droht Manchester City auch in der heimischen Premier League Ärger.

Die Nachricht schlug am Freitagabend ein wie eine Bombe. Die UEFA schließt den englischen Meister Manchester City für zwei Jahre aus allen europäischen Wettbewerben aus. Der Verband sieht es als erwiesen an, dass City Sponsoren-Einnahmen des Partners Etihad Airways zwischen 2012 und 2016 "überbewertet" hat.

So siehst Du das CL-Achtelfinale live auf Sky

So siehst Du das CL-Achtelfinale live auf Sky

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele des FC Bayern und alle Rückspiele der deutschen Teams live und exklusiv. Die Konferenzen und Exklusivspiele im Überblick.

Punktabzug in Premier League droht

Ein großer Teil der jährlich rund 81 Millionen Euro sollen gar nicht vom Sponsor selbst, sondern aus der Tasche von Eigentümer Mansour Bin Zayed Al Nahyan geflossen sein. Dies ist laut des Financial Fairplay nicht gestattet.

Die Citizens erklärten kurz darauf, von der Entscheidung "nicht überrascht" gewesen zu sein und kündigten an, alle rechtlichen Mittel auszuschöpfen, um das Urteil noch zu kippen. (Fragen und Antworten zum ManCity-Ausschluss)

8:36
Sky Experte Max Bielefeld spricht ausführlich über den von der UEFA ausgesprochenen Bann von Manchester City für alle europäischen Wettbewerbe in den kommenden beiden Jahren (Video-Länge: 8:36 Minuten).

Ob Pep Guardiola und seine Spieler somit tatsächlich in den nächsten beiden Saisons nicht in der Champions League starten dürfen, ist also (noch) unklar. Unabhängig davon droht dem Klub offenbar aber auch Ärger in der Premier League. Wie der Independent berichtet, könnte die FA die Sky Blues mit einem Punktabzug bestrafen.

Lizensierungsunterlagen müssen identisch sein

Hintergrund: Die beim Verband eingereichten Lizensierungsunterlagen müssen mit denen übereinstimmen, die an die UEFA übersendet werden. Wie das Blatt berichtet, hat ein Komitee bereits über diverse Strafen diskutiert und ein Punktabzug sei "sehr wahrscheinlich". Allerdings würde dieser nur auf die laufende Saison angewendet werden - gewonnene Trophäen in der Vergangenheit blieben davon unberührt.

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Spiele in voller Länge - live und exklusiv. Alle Infos.

Interessant zudem: Eine eventuelle Reduzierung der UEFA-Strafe hätte laut Informationen der Zeitung keinen Einfluss auf die mögliche Bestrafung in der heimischen Liga.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories