Zum Inhalte wechseln

Nach Treffer gegen Napoli: Erling Haaland bricht Champions-League-Rekord

Nächster CL-Rekord für Haaland - Interesse wird immer größer

Niels Babbel

12.11.2019 | 11:51 Uhr

3:11
Champions League, 4. Spieltag: Erling Haaland erzielte beim 1:1 seinen siebten Treffer in seinem vierten Champions-League-Spiel.

Er trifft momentan fast wie er will: Erling Haaland gelang auch im vierten Champions-League-Gruppenspiel des FC Salzburg ein Treffer und sorgte damit für einen neuen Tor-Rekord in der Königsklasse.

Sein Führungstreffer gegen Napoli (Endergebnis 1:1) war bereits das siebte Tor in der Champions-League-Saison für Haaland. Der 19-Jährige führt damit die Torjägerliste an und ist nun mit sieben Toren der gefährlichste Teenager der CL-Geschichte. Zuvor teilten sich Kylian Mbappe und Raul mit jeweils sechs Toren den ersten Platz dieser Statistik.

Die UEFA Champions League live streamen!

Die UEFA Champions League live streamen!

Hol' Dir jetzt Sky Ticket und streame die Gruppenphase der Königsklasse ganz bequem live.

Wahnsinns-Quote sorgt für großes Interesse

Nicht nur in der Königsklasse läuft es rund für den norwegischen Nationalspieler. Auch in der Liga und im österreichischen Pokal knipst Haaland in einer beeindruckenden Regelmäßigkeit: In dieser Saison kommt der Blondschopf in drei Wettbewerben in 17 Partien auf unglaubliche 23 Mal Tore. Seine sechs Vorlagen in der Liga sollten auch nicht unerwähnt bleiben.

Dass es sich bei Haaland um ein großes Sturm-Juwel handelt, haben natürlich auch die europäischen Top-Klubs längst mitbekommen. Die spanische Marca berichtet nun über ein Haaland-Interesse vom FC Barcelona und von Real Madrid. Ein Verein dieser Kategorie passt zumindest zur Torquote des Norwegers. Der FC Salzburg wird sich wohl spätestens im Sommer von seinem Ausnahmetalent verabschieden müssen.

Mehr zum Autor Niels Babbel

Weiterempfehlen: