Zum Inhalte wechseln

Nationalmannschaft: DFB-Frauen mit Botschaft an Berger

DFB-Frauen mit Botschaft an Berger: "Wir für dich, Anne!"

Die deutsche Nationaltorhüterin Ann-Katrin Berger ist nach 2017 erneut an Krebs erkrankt.
Image: Die deutsche Nationaltorhüterin Ann-Katrin Berger ist nach 2017 erneut an Krebs erkrankt.  © Imago

Die deutschen Fußballerinnen haben vor dem WM-Qualifikationsspiel in der Türkei am Samstag (14.45 Uhr/ZDF) ein Zeichen für die erneut an Krebs erkrankte Torhüterin Ann-Katrin Berger gesetzt.

Mit der Botschaft "Wir für dich, Anne!" und einem Herzchen auf den Aufwärmshirts machten sich die Vize-Europameisterinnen bereit für die Partie in Bursa.

SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!
SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!

Der Klimawandel betrifft uns alle - auch den Sport. Lasst uns zusammen schützen, was wir lieben – damit alle weiterhin einen Ort zum Spielen haben!

Berger erhält erneute Krebsdiagnose

Die 31-Jährige vom FC Chelsea, im DFB-Team Nummer drei hinter Merle Frohms und Almuth Schult, hatte in der vergangenen Woche bekannt gegeben, dass sie sich einer weiteren Krebsbehandlung unterziehen muss. Bereits 2017 war bei ihr Schilddrüsenkrebs diagnostiziert worden.

"Sie ist ein Kämpfer. Sie geht das mit Optimismus an", hatte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg am Montag über Berger gesagt: "Wir drücken alle die Daumen, damit alles gut wird. Mit Blick auf das, was ich weiß, sind die Prognosen auch eher positiv."

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: