Zum Inhalte wechseln

Nations League: Die Auf- und Absteiger 2022/23 stehen fest

Top-Nation bis "Fußballzwerg": Auf- & Absteiger der Nations League 22/23

Vize-Europameister England steigt ohne einen Sieg in der Nations League ab
Image: Vize-Europameister England steigt ohne einen Sieg in der Nations League ab.  © Imago

Die Nations League ist nach sechs Spieltagen ausgespielt. Die Auf- und Absteiger der jeweiligen Ligen stehen fest.

Nach sechs Spieltagen sind alle Entscheidungen in der Nations League gefallen. Alle Auf- und Absteiger aus Liga A bis D findet ihr hier.

Zum Durchklicken: Die Auf- und Absteiger der Nations League 22/23

  1. Absteiger: Österreich steigt nach einer 1:3-Niederlage gegen Kroatien in Liga B ab (4 Punkte, Torverhältnis: 6:10)
    Image: ABSTEIGER: Österreich steigt nach einer 1:3-Niederlage gegen Kroatien in Liga B ab (4 Punkte, Torverhältnis: 6:10). © Imago
  2. Absteiger: Tschechien steigt in Liga B ab. (4 Punkte, Torverhältnis: 4:11)
    Image: Tschechien steigt in Liga B ab (4 Punkte, Torverhältnis: 5:13). © Imago
  3. Absteiger: England steigt ohne einen Sieg nach einer 0:1-Niederlage gegen Italien in die Liga B ab (3 Punkte, Torverhältnis: 4:10)
    Image: England steigt ohne einen Sieg in die Liga B ab (3 Punkte, Torverhältnis: 4:10). © Imago
  4. Absteiger: Wales steigt nach einer 0:1-Niederlage gegen Polen in Liga B ab. (1 Punkt, Torverhältnis: 6:11)
    Image: Wales steigt nach einer 0:1-Niederlage gegen Polen in Liga B ab (1 Punkt, Torverhältnis: 6:11). © Imago
  5. Absteiger: Armenien kann sich nicht in Liga B behaupten und steigt in Liga C ab. (3 Punkte, Torverhältnis: 2:14)
    Image: Armenien kann sich nicht in Liga B halten und steigt in Liga C ab (3 Punkte, Torverhältnis: 4:17). © Imago
  6. Absteiger: Russland durfte aufgrund der Restriktionen des Krieges nicht an der Nations League teilnehmen; Es ist fraglich, ob sie im kommenden Jahr in Liga C starten dürfen
    Image: Russland durfte aufgrund der Restriktionen wegen des Angriffkrieges gegen die Ukraine nicht an der Nations League teilnehmen. Die Sbornaja steigt damit in Liga C ab. Ob sie dort aber im nächsten Jahr antreten dürfen, ist fraglich. © Imago
  7. Absteiger: Rumänien steigt trotz eines 4:1-Sieges gegen Bosnien-Herzegowina aufgrund des schlechteren Torverhältnisses in Liga C ab. (7 Punkte, Torverhältnis: 6:8)
    Image: Rumänien steigt trotz eines 4:1-Sieges gegen Bosnien-Herzegowina aufgrund des schlechteren Torverhältnisses in Liga C ab (7 Punkte, Torverhältnis: 6:8). © Imago
  8. Absteiger: Schweden steigt in Liga C ab (3 Punkte, Toverhältnis: 6:10)
    Image: Schweden steigt in Liga C ab (4 Punkte, Toverhältnis: 7:11). © Imago
  9. Aufsteiger: Schottland steigt nach beeindruckenden Leistungen in die Liga A auf (12 Punkte, Torverhältnis: 11:5)
    Image: AUFSTEIGER: Schottland steigt nach starken Leistungen gegen die Ukraine, Irland und Armenien in Liga A auf (13 Punkte, Torverhältnis: 11:5). © Imago
  10. Aufsteiger: Isreal schafft den Aufstieg in Liga A (8 Punkte, Torverhältnis: 8:6)
    Image: Isreal schafft den Aufstieg in Liga A (8 Punkte, Torverhältnis: 8:6). © Imago
  11. Aufsteiger: Bosnien-Herzegowina steigt trotz einer 1:4-Niederlage gegen Rumänien in Liga A auf (11 Punkte, Torverhältnis: 8:8)
    Image: Bosnien-Herzegowina steigt trotz einer 1:4-Niederlage gegen Rumänien in Liga A auf (11 Punkte, Torverhältnis: 8:8). © Imago
  12. Aufsteiger: Serbien steigt mit nur einer Niederlage in Liga A auf (13 Punkte, Torverhältnis: 12:5)
    Image: Serbien steigt mit nur einer Niederlage in Liga A auf (13 Punkte, Torverhältnis: 13:5). © Imago
  13. Aufsteiger: Trotz einer peinlich 1:2-Niederlage gegen Färöer gelingt der Türkei der Aufstieg in Liga B (13 Punkte, Torverhältnis: 18:5)
    Image: Trotz einer peinlich 1:2-Niederlage gegen Färöer gelingt der Türkei der Aufstieg in Liga B (13 Punkte, Torverhältnis: 18:5). © Imago
  14. Aufsteiger: Griechenland steht bereits nach dem vierten Spieltag mit einem 2:0-Sieg gegen den Kosovo als Aufsteiger in Liga B fest (13 Punkte, Torverhältnis: 8:2)
    Image: Griechenland steht bereits nach dem vierten Spieltag mit einem 2:0-Sieg gegen den Kosovo als Aufsteiger in Liga B fest (15 Punkte, Torverhältnis: 10:2). © Imago
  15. Aufsteiger: Kasachstan steigt trotz einer 0:3-Niederlage gegen Aserbaidschan in Liga B auf (13 Punkte, Torverhältnis: 8:6)
    Image: Kasachstan steigt trotz einer 0:3-Niederlage gegen Aserbaidschan in Liga B auf (13 Punkte, Torverhältnis: 8:6). © Imago
  16. Aufsteiger: Georgien gewinnt mit 2:1 bei Gibraltar und steigt in Liga B auf (16 Punkte, Torverhältnis: 16:3)
    Image: Georgien gewinnt mit 2:1 bei Gibraltar und steigt in Liga B auf (16 Punkte, Torverhältnis: 16:3). © Imago
  17. Aufsteiger: Lettland kassiert nur eine Niederlage und steigt in Liga C auf (13 Punkte, Torverhältnis: 13:5)
    Image: Lettland kassiert nur eine Niederlage und steigt in Liga C auf (13 Punkte, Torverhältnis: 12:5). © Imago
  18. Aufsteiger: Estland steigt ungeschlagen in Liga C auf (12 Punkte, Torverhältnis: 10:2)
    Image: Estland steigt ungeschlagen in Liga C auf (12 Punkte, Torverhältnis: 10:2). © Imago

Die viertplatzierten der Liga C treffen in den Abstiegs-Play-outs noch aufeinander und spielen die letzten zwei Absteiger aus. Betroffen sind Litauen, Zypern, Belarus und Gibraltar.

SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!
SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!

Der Klimawandel betrifft uns alle - auch den Sport. Lasst uns zusammen schützen, was wir lieben – damit alle weiterhin einen Ort zum Spielen haben!

Nations League-Finale

Das Nations League-Finale wird erst im kommenden Jahr ausgespielt. Am 14. und 15. Juni 2023 stehen die Halbfinals an. Das Finale sowie das Spiel um Platz drei folgen am 18. Juni. Italien, Kroatien, Spanien und die Niederlande haben sich qualifiziert. Die erste Auflage gewann Portugal im Jahr 2019 und zwei Jahre später sicherten sich die Franzosen den Titel.

Mehr zum Autor Julian Pilz

Weiterempfehlen: