Zum Inhalte wechseln

Nations League: Stimmen zum Duell Deutschland gegen Spanien

Löw übt deutliche Kritik, Gosens kennt Regel nicht - die Stimmen

Sport-Informations-Dienst (SID)

04.09.2020 | 13:03 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw ist über das späte Gegentor gegen Spanien verärgert.
Image: Bundestrainer Joachim Löw ärgert sich über das nicht erweiterte Wechselkontingent. © DPA pa

Nach zehn Monaten Länderspielpause trennen sich Deutschland und Spanien 1:1. Der späte Ausgleich der Iberer und eine Regeländerung sorgen für Unmut beim Bundestrainer - die Stimmen zum Prestigeduell.

Timo Werner (Torschütze zum 1:0) ...

... über das späte Gegentor: "Das ist sehr ärgerlich. Wir haben viel reingesteckt und viele Chancen herausgespielt. Ich glaube, vier Minuten waren angesagt, dann bekommt man in der sechsten Minute der Nachspielzeit ein Gegentor. Ein bisschen komisch."

Robin Gosens (DFB-Debütant) ...

... über sein Debüt: "Es war ein sehr intensiver Abend. Das geht mir ordentlich auf den Zünder, dass wir da in letzter Sekunde dieses Eier-Gegentor bekommen haben. Ich habe wieder etwas gelernt. Ich dachte, wenn ich hinter der Linie stehe, bin ich nicht mehr im Spiel. Aber es war ein riesen Abend für mich, ich bin ultra happy, dass ich mein Debüt feiern konnte."

1:00
Dieses Video zeigt die Highlights von Deutschland gegen Spanien in der Nations League. (Länge: 1 Minute)

Joachim Löw (Bundestrainer) ...

... über das Spiel: "Unsere Jungs haben alles gegeben, haben gefightet bis zum Schluss. Es war gut, ich kann zufrieden sein. Wir hatten im Spiel insgesamt die besseren Chancen als die Spanier. Es ist viel passiert in der ersten Halbzeit, es war fast ein Schlagabtausch."

...über das nicht erweiterte Wechselkontingent: "Jetzt hätte es Sinn gemacht, fünf Mal wechseln zu dürfen. Wenn nicht jetzt, wann dann? Einige Spieler von uns sind auf dem Zahnfleisch gelaufen. Wir haben ein Hammer-Programm. Damit bin ich als Trainer nur bedingt glücklich."

Leroy Sane (FC Bayern) ...

... zum Spiel: "Wir kamen aus dem Urlaub, Spanien war natürlich auch nicht ganz fit. Das späte 1:1 ist etwas ärgerlich, klar, sonst war es okay. Ich selbst fühle mich bei 80 Prozent."

Sergio Ramos (Kapitän der Spanier) ...

... zum Spiel: "Wir haben immer an uns geglaubt. Wir waren hungrig und wollten uns einspielen. Es war eine gute Prüfung. In den letzten Minuten haben wir uns dann belohnt."

Mehr Fußball

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Thiago (FC Bayern) ...

... zum Spiel: "Wir haben gegen eine super Mannschaft gespielt. Das Unentschieden war am Ende verdient."

... über die persönliche Zukunft: "Mich interessiert nur das Spiel gegen die Ukraine. Alles andere ist jetzt nicht in meinem Kopf. München ist gerade meine Heimat, aber im Augenblick zählt nur das nächste Spiel."

Luis Enrique (Trainer der Spanier) ...

... zum Spiel: "Ich denke, dass das Resultat gerecht ist. Wir haben gegen eine starke deutschen Mannschaft gespielt. Für mich hat die Nations League einen großen Wert. Ich spiele lieber die Nations League als Freundschaftsspiele."

Spieler und Trainer äußerten sich nach dem Spiel im ZDF.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: