Zum Inhalte wechseln

WM-Teilnahme des Bayern-Torhüters offenbar nicht in Gefahr

Neuer-Rückkehr verzögert sich weiter

15.12.2017 | 10:44 Uhr

Manuel Neuer laboriert an einem Mittelfußbruch. Wann er wieder auf dem Platz stehen wird, ist noch offen.
Image: Manuel Neuer laboriert an einem Mittelfußbruch. Wann er wieder auf dem Platz stehen wird, ist völlig offen. © Getty

Die Genesung von Bayern-Torhüter Manuel Neuer zieht sich noch länger hin. Mittlerweile ist die geplante Rückkehr im Januar kein Thema mehr.

Wie der kicker berichtet, gehen die Münchner mittlerweile davon aus, dass Neuer auch das Champions-League-Spiel gegen Besiktas Istanbul am 20. Februar verpassen wird.

Nach seinem Mittelfußbruch ist Neuer nach wie vor auf Krücken angewiesen, wann er die Gehhilfen nicht mehr benötigen wird, ist völlig offen.

Neuer selber gab sich am Wochenende bei einem Fanclub-Treffen verhalten optimistisch. Immerhin könne er beim Duschen wieder normal stehen. Wie er selber sagte, sei die WM-Teilnahme nicht in Gefahr.

Weiterempfehlen: