Zum Inhalte wechseln

Neymar verpasst Training unentschuldigt- PSG kündigt Maßnahmen an

Provoziert der Superstar seinen Wechsel?

Sky Sport

09.07.2019 | 13:02 Uhr

0:52
Neymars Trainingsboykott scheint Erfolg zu haben. Der Superstar darf Paris Saint-Germain bei einer entsprechenden Offerte verlassen. Das hat der zu PSG zurückgekehrte Sportdirektor Leonardo in einem Interview der Zeitung

Superstar Neymar von Paris Saint-Germain hat am Montag unentschuldigt beim Trainingsauftakt von PSG gefehlt. Der Verein will "angemessene Maßnahmen" ergreifen.

"Am Montag, den 8. Juli, wurde Neymar zur Wiederaufnahme des Trainings von Paris Saint-Germain bestellt", gab der Verein via Twitter bekannt.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Und weiter: "Paris Saint-Germain stellte fest, dass der Spieler Neymar Jr. nicht zum vereinbarten Zeitpunkt und Ort erschienen war, ohne vorher vom Klub eine Genehmigung eingeholt zu haben. Paris Saint-Germain bedauert diese Situation und wird angemessene Maßnahmen ergreifen."

Neymar war am Sonntag in Rio de Janeiro beim Finale der Copa America zwischen Brasilien und Peru im Stadion. Der 27-jährige Brasilianer hatte das komplette Turnier wegen einer Verstauchung im rechten Sprunggelenk verletzungsbedingt verpasst.

Berichten zufolge will der Superstar PSG verlassen und zum FC Barcelona zurückkehren.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories