Zum Inhalte wechseln

Offiziell: Beierlorzer übernimmt Trainerjob in Mainz

Offiziell: Beierlorzer wird Trainer in Mainz

Sky Sport

19.11.2019 | 13:54 Uhr

Achim Beierlorzer zeigte sich mit der Schiedsrichter-Leistung nicht zufrieden.
Image: Achim Beierlorzer ist neuer Mainz-Coach. © Getty

Achim Beierlorzer wird neuer Trainer von Mainz 05. Das gab der Verein am Montagmittag bekannt.

Der Übungsleiter war erst vor Kurzem von seinen Aufgaben beim 1. FC Köln entbunden worden. Bei den Rheinhessen tritt Beierlorzer die Nachfolge von Sandro Schwarz an. Die Mainzer statteten ihren neuen Trainer mit einem Arbeitspapier bis 2022 aus.

Schwarz war infolge von schwachen Leistungen der Mannschaft am 10. November als Trainer der Mainzer entlassen worden. Aktuell befindet sich der FSV auf dem 16. Tabellenplatz und steckt mit nur neun Punkten aus elf Partien mitten im Abstiegskampf.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Sportvorstand Schröder lobt "Autorität und Talent"

Auf der Vereinsseite erklärte Sportvorstand Rouven Schröder: "Bei sachlicher und inhaltlicher Betrachtung ist Achim Beierlorzer ein typischer Trainer für Mainz 05. Er ist ein akribischer und reflektierter Fußballfachmann, der eine enorme persönliche Entwicklung genommen hat. Er verfügt über eine natürliche Autorität und ein Talent, Fußballer zu führen und zu entwickeln und in seinen Teams einen besonderen Teamgeist zu wecken.

Die Entlassung in Köln hätte keine Folgen auf das Vertrauen in Beierlorzer. "Die Erfahrung, die er beim 1. FC Köln gemacht hat, mindert meine fachliche Einschätzung nicht. Für uns ging es darum, den für unseren Verein und unsere Mannschaft passenden Trainer zu finden", so Schröder.

Beierlorzer freut sich auf die Arbeit in Mainz

Beierlorzer selbst freut sich auf die neue Herausforderung: "Der 1. FSV Mainz 05 ist ein besonderer Verein, eine Erfolgsgeschichte, vor der ich den größten Respekt habe. Ich freue mich darauf, mein Team und den gesamten Verein kennen zu lernen und ein Teil von Mainz 05 zu werden."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories