Zum Inhalte wechseln

Papadopoulos ab sofort nur noch bei der U21 des HSV

"Papa" spielt keine Rolle mehr

Sky Sport

21.10.2019 | 14:45 Uhr

1:02
Hamburger SV: Papadopoulos künftig bei U21 – Hunt droht Ausfall

Kyriakos Papadopoulos trainiert ab sofort nur noch bei der Regionalligamannschaft. Der Vertrag des Innenverteidigers läuft im Sommer aus.

Die Zeit von Kyriakos Papadopoulos beim Hamburger SV neigt sich dem Ende. Unter Trainer Dieter Hecking spielt der Grieche keine Rolle mehr. Erst 104 Minuten stand "Papa" auf dem Platz und steht in der Hierarchie hinter van Drongelen, Gideon Jung, Ewerton, Jonas David und Timo Letschert auf Platz sechs.

Vertrag endet im Sommer

Der Vertrag von Papadopoulos läuft im Sommer aus. Jetzt gab der HSV bekannt, dass der 27-Jährige ab sofort bei der U21 trainieren wird. "Aufgrund der für ihn sportlich unbefriedigenden Situation ist Papa mit dem Wunsch an uns herangetreten, den Verein im Winter verlassen zu können. Da wir die Spannung im aktuellen Wettbewerb hochhalten wollen, sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass er sich so lange bei der Regionalliga-Mannschaft fit halten wird", erklärt Jonas Boldt auf der Website der Hanseaten.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

"Wer mich kennt, der weiß, dass ich immer spielen und dabei alles geben möchte. Die Verantwortlichen haben mir deutlich aufgezeigt, dass dies derzeit nicht möglich ist. Diese Entscheidung habe ich zu akzeptieren", so das offizielle Statement von Papadopoulos.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: