Zum Inhalte wechseln

Paris Saint-Germain: Luis Enrique gibt erste Entwarnung bei Kylian Mbappe

Superstar verletzt ausgewechselt! Enrique gibt erste Update zu Mbappe

Kylian Mbappe ist trotz seines Doppelpacks frustriert.
Image: Kylian Mbappe hat sich beim PSG-Sieg verletzt.  © DPA pa

Paris Saint-Germains Trainer Luis Enrique hat nach der Verletzung seines Superstars Kylian Mbappe erste Entwarnung gegeben.

"Es ist nichts Ernstes. Ich denke, er wird bald wieder zur Verfügung stehen", sagte der 53-Jährige nach dem 4:0 gegen Olympique Marseille in der Ligue 1. Mbappe war in der Partie bereits nach gut einer halben Stunde angeschlagen ausgewechselt worden. Eine genaue Diagnose konnte Enrique nach der Partie zunächst nicht nennen. "Wir wissen es im Moment noch nicht genau."

PSG ist Gegner von Bundesligist Borussia Dortmund in der Champions League, das Rückspiel steht aber erst Mitte Dezember an. Das Hinspiel hatte der BVB vergangene Woche 0:2 verloren. Enrique bezeichnete die Auswechslung seines Superstars als Vorsichtsmaßnahme. "Es ist besser, kein Risiko einzugehen, wenn ein Spieler nicht bei 100 Prozent ist", sagte er. Der 24 Jahre alte Franzose habe "einen Schlag abbekommen, der wirklich weh tat. Er hat versucht, weiterzumachen, aber die Schmerzen waren zu groß."

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Kolo Muani trifft

In Abwesenheit von Mbappe gelang dem früheren Frankfurter Randal Kolo Muani sein erster Treffer für PSG (37. Minute). Die weiteren Tore erzielten der Ex-Dortmunder Achraf Hakimi (8.) und der für Mbappé eingewechselte Portugiese Gonçalo Ramos (47./89.). Paris ist durch den Sieg in der Ligue 1 neuer Dritter mit zwei Zählern Rückstand auf Tabellenführer Stade Brest. "Es war ein magisches und unvergessliches Spiel", sagte Kolo Muani nach seinem Premierentreffer. "Wir können stolz auf uns sein." Der französische Nationalspieler war kurz vor Ende der Transferperiode für 95 Millionen Euro von Frankfurt nach Paris gewechselt.

dpa

Mehr zum Thema Luis Enrique

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: