Zum Inhalte wechseln

Paris Saint-Germain News: Mbappe mit Deierpack im Camp Nou

Mbappe lässt Kritiker mit Champions-League-Dreierpack verstummen

Elisabeth Lastovka

17.02.2021 | 23:54 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Kylian Mbappe erzielt drei Tore beim 4:1-Sieg von Paris St. Germain gegen Barcelona.

Kylian Mbappe hat mit seinem Dreierpack den FC Barcelona fast im Alleingang besiegt. Bei Paris' 4:1-Gala im Camp Nou unterstreicht der junge Franzose seine Klasse - und weckt Begehrlichkeiten.

"Ich gehe nicht aufs Feld, um irgendwelche Mäuler zu stopfen oder weil ich es jemanden beweisen will, sondern weil ich Spaß am Fußball habe", erklärte der Dreifach-Torschütze Kylian Mbappe nach dem 4:1-Sieg der Pariser im Camp Nou. Zuvor war der 22-Jährige immer wieder kritisiert worden, bei K.O.-Runden in der Champions League nicht zu treffen.

Tatsächlich war ihm zuvor nur ein Tor nach den Gruppenphasen der Königsklasse geglückt. Die Presse ist begeistert und feiert den Youngster: "Der Pariser Stürmer zeigte seine größte europäische Leistung im Pariser Trikot", urteilte die L'Equipe (alle Pressereaktionen).

UEFA Champions League K.o.-Phase 2020/21 auf Sky

UEFA Champions League K.o.-Phase 2020/21 auf Sky

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Einzelspiele in voller Länge – live und exklusiv. Alle Infos.

Mit seinen drei sehenswerten Toren bei äußerst blassen Katalanen hat er seine Kritiker verstummen lassen und klar gestellt: Die Reise ist noch nicht am Ende. "Wir haben ein großes Spiel gemacht und sind sehr zufrieden. Aber wir sind noch nicht durch, denn wir sind erst bei der Halbzeit." Wenn eine Mannschaft weiß, dass mit einem souveränen Hinspiel-Sieg noch nichts entschieden ist, dann wohl PSG.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Kylian Mbappe äußert sich nach dem Spiel beim FC Barcelona zu seinem Dreierpack (Video-Länge: 2:04 Minuten).

Messi trifft vom Punkt - Mbappe startet Aufholjagd

Im Jahr 2017 nämlich fuhr PSG mit einem sicher geglaubten 4:0-Vorsprung nach Spanien. Dort schaffte es Barcelona als erstes Team, einen Vier-Tore-Rückstand aufzuholen. Die Katalanen gewannen eine furiose "Remontada" (Aufholjagd) und gewannen mit 6:1. Nach dem blassen Auftritt vom Koemann-Team glaubt derzeit aber niemand daran.

Messi brachte Barca zwar mit seinem Elfmeter in Führung, recht viel mehr zeigte weder der Superstar noch die Mannschaft. Mbappe läutete mit seinem Tor zum 1:1 die Wende ein. Vor dem Tor spielte der Stürmer nach Zuspiel von Marco Verratti zwei Abwehrspieler aus und knallte den Ball mit voller Wucht ins Netz.

Nach der Halbzeit leistete Alessandro Florenzi klasse Vorarbeit. Pique legte den Ball unglücklich direkt vor Mbappe ab - der nur noch einschieben musste. Ab diesem Zeitpunkt war Paris kaum noch zu halten, konterten rasant und schraubten das Ergebnis in die Höhe: Zuerst das Kopfballtor von Moise Kean (70.), bevor Mbappe noch einmal trifft noch einmal.

Mehr Fußball

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Champions League, Achtelfinale: Superstar Lionel Messi droht mit dem FC Barcelona das früheste Aus in der Champions League seit 14 Jahren. Im Gigantenduell gegen Paris St. Germain mit dem überragenden Dreifachtorschützen Kylian Mbappe unterlag der sp

Mbappe einer von Dreien, die dreifach im Camp Nou treffen

In der 85. Minute lief der eingewechselte Julian Draxler mit dem Ball bis vors gegnerische Tor und legte auf Mbappe ab, der zum dritten Mal einnetzte. Damit ist der Nationalspieler erst der dritte Spieler, dem in der Champions League ein Hattrick gegen Barcelona gelingt. Mit dieser Auszeichnung konnten sich davor nur Faustino Asprilla für Newcastle und Andriy Shevchenko für Dynamo Kiew (beide 1997) für sich beanspruchen.

Kaum vorstellbar, dass solch ein Spieler im Jahr 2015 beinahe zu RB Leipzig gewechselt wäre. Wie Ralf Rangnick im Sommer bei Sky verriet, wäre der damalige Jugendspieler der AS Monaco beinahe bei den Leipzigern gelandet.

Im Februar 2015 gab es auch zwei Treffen in Paris. Letztendlich entschied sich der Youngster dann aber gegen Leipzig. Bereits damals wurde das Talent des Offensivspielers erkannt. Im Spiel gegen Barcelona hat er es erneut unter Beweis gestellt.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Kylian Mbappe schnürt einen Dreierpack beim FC Barcelona für Paris Saint-Germain. Im Interview zeigt er sich sichtlich zufrieden (Video-Länge: 18 Sekunden)

PSG will verlängern - Real will ihn holen

Nun wird auch der Druck bei Paris umso größer, den 2022 auslaufenden Vertrag schnellstmöglich zu verlängern. Fans fordern gar, das Projekt "Vertragsverlängerung Mbappe" noch über einen möglichen Messi-Deal oder eine Neymar-Verlängerung zu stellen.

Laut Berichten der AS hat dieses Spiel aber auch Real Madrid wieder auf den Plan gerufen. Die Madrilenen sind nach wie vor an einer Verpflichtung des Superstars interessiert. Der Druck auf Real-Präsident Florentino Perez steigt.

Barcelona dürfte sich als möglicher Wechsel-Verein selbst aus dem Rennen genommen haben. Nach der 2:8 Pleite gegen die Bayern im Champions-League-Viertelfinale vergangene Saison haben Messi & Co. erneut eine herbe Klatsche kassiert.

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Mit unserer Sky Sport App kannst Du Dir die Highlight-Videos zur UEFA Champions League schon während der Spiele direkt auf dem Handy ansehen. So geht's!

Was sagt der Superstar selbst zu seiner Zukunft in Frankreich? "Das PSG-Shirt ist eines, das ich schätze und in meinem Herzen trage. Meine Zukunft? Es wäre dumm, meine Zukunft nach nur einem Spiel zu entscheiden. Es ist etwas, über das man langfristig nachdenken muss. Das habe ich immer gesagt. Ich habe immer gesagt, dass ich hier glücklich bin und solche Spiele machen dich sehr glücklich."

Während der schlechte Auftritt sinnbildlich für Barcelona steht, schwebt Mbappe mit seinem Dreierpack weiter auf der Erfolgswelle und hat seine Kritiker verstummen lassen - zumindest bis zum Rückspiel in der Champions League.

Mehr zur Autorin Elisabeth Lastovka

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten