Zum Inhalte wechseln

Premier League: Teams dürfen Kontakttraining durchführen

Offiziell: Kontakttraining in der Premier League wieder erlaubt

Sport-Informations-Dienst (SID)

30.05.2020 | 08:41 Uhr

Die Klubs der Premier League dürfen wieder trainieren.
Image: Die Klubs der Premier League dürfen wieder trainieren. © DPA pa

Der englische Profifußball hat wie erwartet den nächsten Schritt in Richtung eines Neustarts der Premier League gemacht. Die Vereine votierten am Mittwoch einstimmig für eine Wiederaufnahme des Kontakttrainings.

Es solle nun erlaubt sein, "als Gruppe zu trainieren und sich auf das Tackling einzulassen, gleichzeitig aber unnötige enge Kontakte zu minimieren", teilte die Liga mit.

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Sicher dir 50 Prozent Rabatt auf das beste Fernseherlebnis für 12 Monate und ohne Aktivierungsgebühr.

Die englische Regierung hatte am Sonntagabend Phase zwei des Plans zur Wiederaufnahme des Betriebs im Profisport eingeleitet und die Rückkehr ins Mannschaftstraining erlaubt. Die Klubs müssen hierbei allerdings weiter strikte Hygienevorkehrungen treffen, zudem werden sämtliche Spieler weiterhin regelmäßig getestet.

Phase drei: Wiederaufnahme des Spielbetriebs

Die Mannschaften waren in Phase eins des Regierungsplans bereits mit kontaktlosem Kleingruppentraining auf den Rasen zurückgekehrt. In einer letzten Phase des Drei-Stufen-Plans soll schließlich ohne Zuschauer der Spielbetrieb wieder anlaufen. Die Klubs hoffen auf einen Restart am 12. Juni, sofern die Behörden die Genehmigung erteilen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: