Zum Inhalte wechseln

PSG News: Erste Diagnose bei Neymar Jr. wohl bekannt

Nach Tränen-Aus: Neymar hat wohl Glück im Unglück

Sky Sport

16.12.2021 | 14:01 Uhr

Nach dessen verletzungsbedingter Auswechslung ist die erste Diagnose bei Superstar Neymar bekannt.
Image: Superstar Neymar fällt wohl einige Wochen aus.  © Imago

Nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Neymar Jr. während des Ligaspieles von Paris Saint-Germain bei der AS St. Etienne ist nun eine erste Diagnose bekannt.

Der 29-Jährige war in der 84. Minute im Zweikampf mit Yvann Macon umgeknickt, krümmte sich anschließend am Boden und schrie vor Schmerzen. Sofort wurde signalisiert, dass etwas Schlimmeres passiert ist. Neymar musste unter Tränen vom Platz getragen werden, das Stadion verließ er später auf Krücken. Wie die L'Equipe nun berichtet, fällt der Brasilianer aber offenbar kürzer aus als zunächst befürchtet.

Demnach wurde beim Flügelspieler eine Knöchelverstauchung festgestellt, deren schwere jedoch noch durch weitere Untersuchungen ermittelt werden muss. Das Fußballjahr ist für den Dribbelkünstler wohl beendet, es wird allerdings von einer Ausfallzeit von höchstens sechs Wochen berichtet. Der brasilianische Nationalspieler könnte also schon Mitte Januar wieder zur Mannschaft stoßen. Eine offizielle Diagnose steht aber noch aus.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Neymar reagiert auf Verletzung

"Leider gehören diese Rückschläge zum Leben eines Sportlers", schrieb Neymar bei Instagram und versprach: "Ich werde besser und stärker zurückkommen." Der große Pele wünschte gute Genesung und schrieb: "Du wirst diese Herausforderung meistern."

Für den PSG-Star ist es nach seinen schweren Fußverletzungen 2018 und 2019 der nächste Rückschlag. Die erste Diagnose dürfte die Verantwortlichen in Paris aber etwas beruhigen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de / SID

Weiterempfehlen: