Zum Inhalte wechseln

PSG News: Jerome Rothen kritisiert Neymar und Leonardo

Ex-PSG-Star kritisiert Neymar: "Er wird alt und nimmt zu"

Neymar wird von Ex-PSG-Star Jerome Rothen scharf kritisiert.
Image: Neymar wird von Ex-PSG-Star Jerome Rothen scharf kritisiert.  © Imago

Der ehemalige PSG-Spieler Jerome Rothen hat in der spanischen Zeitschrift Sport Neymar scharf kritisiert. Rothen zeigt auch für das Verhalten von PSG-Sportdirektor Leonardo Unverständnis.

Jerome Rothen, der 180 Spiele für Paris St. Germain bestritten hat, hat sich über das Verhalten von Neymar und über die Vorgehensweise des französischen Klubs beschwert und dabei Sportdirektor Leonardo in den Mittelpunkt gestellt.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

"Neymar wird alt, nimmt an Gewicht zu und führt kein richtiges Leben. Wie kann man das bei einem Spieler akzeptieren, der seit Saisonbeginn noch nicht einmal 50 Prozent der Spiele bestritten hat und dessen Torquote unter seinem Durchschnitt liegt? Neymar ist weniger leistungsfähig, er wird älter, nimmt zu und hat nicht den richtigen Lebensstil. Wenn man über 30 ist, geht die Erholung nicht mehr so gut wie mit 25, und man setzt alles aufs Spiel", sagte Rothen, der sich über die Nummer 10 von PSG lustig machte.

"Leonardo entscheidet alles"

Eine Knöchelverletzung hat Neymar seit November an der Seitenlinie gehalten, und seine Genesung in Brasilien lässt die üblichen Videos von Partys und Feiern hinter sich.

Auf Leonardo angesprochen, gab der Franzose ihm die Schuld dafür, dass sich Neymar in Brasilien erholt: "Das ist inakzeptabel von Seiten des Vereins, und ich gebe dem Sportdirektor die Schuld, weil er die sportliche Leitung innehat. Er entscheidet alles, und er ist derjenige, der Neymar grünes Licht gegeben hat, in Brasilien zu bleiben. Aber wo stehen wir? Es ist unfassbar."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: