Zum Inhalte wechseln

RB Leipzig: Markus Krösche bezieht Stellung zu Werner, Henrichs & Lookman

Krösche zu Werner: "Ich wüsste nicht, warum er wechseln sollte"

Daniel Becker

16.01.2020 | 08:28 Uhr

1:47
Nach den aufkommenden Gerüchten rund um Zu- und Abgänge bei Spitzenreiter RB Leipzig hat sich Sportdirektor Markus Krösche exklusiv bei Sky dazu geäußert (Videolänge 1:47 Min).

Leipzig-Sportdirektor Markus Krösche spricht im Exklusiv-Interview mit Sky über die anhaltenden Gerüchte um Nationalspieler Timo Werner, Ademola Lookman sowie Wunsch-Neuzugang Benjamin Henrichs.

Ademola Lookman spielte bereits leihweise in der Rückrunde der letzten Saison in Leipzig - und überzeugte. In elf Bundesliga-Partien konnte der englische U21-Nationalspieler neun Scorerpunkte verbuchen. Das machte ihn im Transfersommer zum Wunschziel der Leipziger. Nach einer zähen Hängepartie und langen Verhandlungen mit seinem Ex-Verein FC Everton, wechselte Lookman im Sommer nach Sachsen. Allerdings konnte der 22-Jährige nicht an seine starken Leistungen anknüpfen.

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Die DFL hat den Spielplan zur neuen Saison veröffentlicht. Hier gibt's alle Termine und Spieltage im Überblick!

Der gebürtige Londoner verletzte sich in der Hinrunde ausgerechnet als RB-Trainer Julian Nagelsmann ihn in das ohnehin schon funktionierende Team einbauen wollte und kehrte zurück als die Leipziger Sieg um Sieg einfuhren. "Vom Timing her ist das nicht optimal für ihn gelaufen", zeigt Krösche Verständnis für die Anlaufschwierigkeiten Lookmans. Deshalb kamen in der Vergangenheit immer wieder Gerüchte auf, Leipzig wolle das Talent im Winter verleihen oder gar verkaufen. Allerdings machte Krösche klar: "Wir sind nach wie vor von seiner Qualität überzeugt." Damit scheint ein Wechsel vorerst vom Tisch zu sein.

Keine Angst vor Real Madrid

Ein weiterer Spieler von dessen Qualität Krösche vollends überzeugt ist, ist Timo Werner. Der Top-Stürmer (18 Tore in 17 Bundesliga-Spielen) verlängerte erst im Sommer seinen Vertrag. Dennoch kamen immer wieder Wechsel-Gerüchte um den Nationalspieler auf. Nach Sky Informationen hat Real Madrid großes Interesse an Werner. Trotz des namhaften Interessenten sieht Krösche nicht viele Gründe, Leipzig zu verlassen.

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Spiele in voller Länge - live und exklusiv. Alle Infos.

Der Klub scheint mit dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League auf europäischem Parkett konkurrenzfähig zu sein, auf nationaler Ebene hat der Bundesliga-Spitzenreiter diesen Beweis ohnehin schon erbracht. Außerdem stellt der ehemalige Profi die Entwicklungsfähigkeit der jungen Mannschaft in den Vordergrund. Unter dem Strich scheint Krösche in der Causa Werner entspannt zu bleiben: "Ich wüsste nicht, warum er wechseln sollte."

Henrichs kommt vorerst nicht

Zuletzt wurde Benjamin Henrichs von der AS Monaco vermehrt mit RB Leipzig in Verbindung gebracht. Allerdings erteilte der neue Monaco-Coach Robert Moreno jeglichen Spekulationen eine Absage. Der Außenverteidiger wird die Rückrunde definitiv im Fürstentum spielen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Das müssen wir akzeptieren", sagte Krösche gegenüber Sky, sah aber sowieso nicht die absolute Dringlichkeit für einen Transfer des Nationalspielers und betonte, "wir haben gerade in der Abwehrreihe so viele variable Spieler, die auch beide Außenverteidiger-Positionen spielen können. Von daher ist da kein großer Druck." Dennoch wollte der 39-jährige Manager sowohl für diese, als auch für die nächste Transferperiode nichts ausschließen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories