Zum Inhalte wechseln

Real Madrid: Sergio Ramos über Toni Kroos, seinen Vertrag und das Salah-Foul

Sport-Informations-Dienst (SID)

11.09.2019 | 10:30 Uhr

Sergio Ramos spielt bereits seit knapp 14 Jahren bei Real Madrid.
Image: Real-Kapitän Sergio Ramos lobt Teamkollege Toni Kroos und spricht über seinen Vertrag bei den Königlichen.  © Getty

Dickes Lob für Nationalspieler Toni Kroos von seinem Teamkollegen und Real-Kapitän Sergio Ramos.

"Für mich ist Toni Kroos ein unverzichtbares Mitglied unseres Teams, das für die Balance sorgt. Seitdem er hier angefangen hat, hat er überragende Arbeit geleistet. Er bietet unserem Spiel Lösungen und ist ein außergewöhnlicher Vorlagengeber, der mir viele Kopfballtore aufgelegt hat", sagte der 33-Jährige dem Sportbuzzer.

BVB gegen Barca nur live auf Sky! So siehst du die CL-Gruppenphase

BVB gegen Barca nur live auf Sky! So siehst du die CL-Gruppenphase

Fünf Partien des FC Bayern, vier Partien von Borussia Dortmund, zwei von Leipzig und ein Spiel von Leverkusen. Exklusive Spiele und die Original Sky Konferenz - alle Infos zur CL-Übertragung auf Sky!

Der 29 Jahre alte Greifswalder Kroos spielt seit 2014 für Real Madrid und ist langjähriger Teamkollege von Ramos. Zuletzt hatte der ehemalige spanische Welt- und Europameister durch seinen 167. Länderspieleinsatz mit Iker Casillas in der ewigen Rangliste der Furia Roja gleichgezogen.

0:13
Serigio Ramos von Real Madrid spricht bei der Vorstellung seiner Dokumentation über seine Zukunft bei Real und hoffe, noch vier bis fünf Jahre spielen zu können (Videolänge: 13 Sek.)

Bei der Vorstellung seiner Dokumentation hatte Ramos unter anderem über seinen Vertrag bei den Königlichen gesprochen. Ramos Vertrag bei Real läuft noch bis 2021.

Kritik an Salah-Foul nimmt Ramos wahr

Die Kritik an seiner Person nach seinem Foul am Liverpool-Torjäger Mohamed Salah im Champions-League-Finale 2018 nimmt Ramos zur Kenntnis: "Das ist ein Teil meines Lebens, damit muss ich klarkommen. Ich respektiere die Meinung aller, und es ist wahr, dass mich manchmal Leute falsch einschätzen. Doch daran darf man nicht denken, da es einen von seinen Zielen abbringen kann."

Champions League: Spielplan 2019/20

Champions League: Spielplan 2019/20

Wann spielt Dortmund gegen Barcelona? Wann muss Bayern gegen Tottenham ran? Klick Dich durch den Spielplan der Gruppenphase!

Die Szene mit Salah habe speziell in England dafür gesorgt, "dass viele anders über mich denken. Ich habe da aber ein ruhiges Gewissen. Ich würde nie einen Kollegen absichtlich verletzen", so der Routinier der Königlichen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories