Zum Inhalte wechseln

Real Madrid Transfer: Die Details zum Endrick-Deal, mit Folgen für Haaland?

Alle Details zu Reals Endrick-Coup - mit Folgen für Haaland?

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

60 Mio. € für einen 16-Jährigen! Das ist Reals neuer Brasilien-Import Endrick

Brasilianisches Top-Talent + 60 Millionen = weißes Ballett! Der Wechsel des 16-jährigen Endrick zu Real Madrid steht unmittelbar bevor. Sky Sport kennt die Details und klärt auf, was der Deal für einen möglichen Haaland-Wechsel in die spanische Hauptstadt bedeuten könnte.

Es sind Bilder, die die Fußball-Welt begeistern: Tempo-Dribbling, Haken, Gegner abschütteln, Lupfer über den herauseilenden Keeper, Tor, Jubeltanz. Der erst 16-jährige Endrick sorgt im jungen Alter für Furore und ist schon jetzt ein weltweites Objekt der Begierde.

Erst im Juli folgte der Sprung zu den Profis. Dort stellte Endrick seine Klasse schnell unter Beweis: In der ersten Mannschaft avancierte das Offensiv-Juwel zum jüngsten Torschützen der Vereinsgeschichte und markierte bei sieben Einsätzen vier Tore. Dazu bereitete er einen weiteren Treffer vor und hatte damit wichtigen Anteil an der elften Meisterschaft seines Klubs Palmeiras. Schon in der Jugend fiel er mit 165 Toren bei 169 Einsätzen besonders auf.

Unterschrift bei Real Madrid steht bevor

Bald könnte der nächste große Schritt folgen: Der Sprung zum Stammspieler dürfte dabei nur der Anfang sein. Nach Sky Informationen steht Endrick unmittelbar vor einem Wechsel zu Real Madrid. Der Mittelstürmer ist sich bereits mit den Königlichen einig und soll in den nächsten zehn bis 14 Tagen unterschreiben. In der spanischen Hauptstadt wird er einen Vertrag bis 2027 plus X Jahre erhalten. Diese Dauer kann noch einmal verlängert werden, ist aber aufgrund seines Alters zunächst auf 2027 festgelegt.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Endrick soll zunächst aber in seiner brasilianischen Heimat bleiben und weitere Profi-Erfahrung sammeln: "Der Wechsel vollzieht sich im Juli 2024" erklärte Sky Reporter und Transfer Experte Florian Plettenberg bei Transfer Update - die Show. "Bis dahin bleibt er bei Palmeiras". Bei der Ablösesumme standen verschiedene Spekulationen im Raum. "Es gibt die einen, die sagen, dass es eine fixe Ausstiegsklausel von 60 Millionen Euro ist. Wir hören aber auch, dass diese frei verhandelbar war. (…) Es soll auch ein Paket geben von 35 Millionen fix plus Bonuszahlungen", führte Plettenberg aus.

Sky Sport kann die Boni bestätigen. Diese sind unter anderem an Erfolgen beim Golden Boy und beim Ballon D'Or gekoppelt. "Da kann noch einiges dazukommen, aber in Summe werden es 60 Millionen Euro für den 16-jährigen Endrick", klärte der Sky Reporter auf.

Auf den Spuren seines Idols

Doch warum hat er sich ausgerechnet für Real Madrid entschieden? "Cristiano Ronaldo ist sein großes Vorbild", weiß Plettenberg. Endrick möchte demnach unbedingt bei dem Klub spielen, bei dem sein Idol geglänzt hat. "Und wir hören auch, dass Ancelotti einen großen Anteil daran hatte. Es gab bereits vor Monaten in Europa ein Treffen", fügte Plettenberg hinzu. Real traue dem Youngster demnach zu, eines Tages in die Fußstapfen von Karim Benzema zu treten. Der Weltfußballer wird aller Voraussicht nach bis 2024 verlängern. Ab 2026 könnte Endrick, der seine Fußball-Laufbahn im Alter von vier Jahren begann, eine prägende Rolle spielen und bei Los Blancos zur Nummer eins auf der Mittelstürmerposition avancieren.

Mehr Fußball

Diese Perspektive hatte ihn überzeugt und gab den Ausschlag, Vereinen wie Paris Saint-Germain, Chelsea und Manchester City abzusagen. Auch Bayer Leverkusen meldete sich in frühen Jahren an und zeigte Interesse. Genauso wie Christopher Vivell mit dem RB-Kosmos. Am Ende ließ Real Madrid den Mitbewerbern jedoch keine Chance.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Tanzt Endrick auch in Europa?

Ronaldo, Roberto Carlos, Kaka, Casemiro, Marcelo und jüngste Erfolgsgaranten wie Eder Militao, Rodrygo und Vinicius Junior - die Erfolgsgeschichte brasilianischer Spieler bei den Madrilenen ist lang. Doch es gibt auch Gegenbeispiele wie Reinier und Robinho, die bei den Königlichen nicht wie erhofft funktioniert haben. Der Druck, in die Fußstapfen von Karim Benzema zu treten, wäre groß. Zu groß?

Im Vergleich zum amtierenden Ballon d'Or-Sieger ist Endrick ohnehin ein ganz anderer Spielertyp. "Benzema ist mehr der Wandspieler, Targetspieler, den man auch mal hoch anspielen kann. Endrick ist kleiner, nur 1,75 Meter groß. Er verfügt dafür über ein viel höheres Tempo, einen starken Antritt und tolle Technik", erklärte CREATEFOOTBALL-Datenanalyst Quirin Sterr. Ohnehin können sich die Königlichen auf einen beidfüßigen und abschlussstarken Knipser freuen, der seine größten Stärken vor allem in der Box ausspielt und auch gerne mal mit dem Kopf einnetzt. "Für mich ist es ein günstiger Kylian Mbappe und damit ein perfekter Ersatz für Karim Benzema", sagte Sterr abschließend.

Haaland weiter ein Thema

Schließt der Endrick-Wechsel einen Deal mit Wunschstürmer Erling Haaland aus? "Auf keinen Fall", betonte Plettenberg. "Natürlich wollen sie nach Benzema noch einmal diesen ganz, ganz großen Stürmer holen - das müssen sie auch. Das wurde auch der Entourage von Endrick vermittelt, dass da noch ein Stürmer dazwischengeparkt werden kann." Welcher Angreifer das sein wird, steht noch nicht fest.

Klar ist aber dennoch, dass Haaland weiterhin auf dem Zettel von Real Madrid steht und früher oder später zum spanischen Rekordmeister wechseln soll.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten