Zum Inhalte wechseln

Robert Lewandowski zieht sich Muskelfaserriss am hinteren Oberschenkel zu

Diagnose da: Lewandowski verpasst EM-Auftakt

Diagnose da: Robert Lewandowski verpasst den EM-Auftakt mit Polen.
Image: Diagnose da: Robert Lewandowski verpasst den EM-Auftakt mit Polen.  © DPA pa

Toptorjäger Robert Lewandowski wird beim EM-Auftakt der polnischen Fußball-Nationalmannschaft am Sonntag (15.00 Uhr) in Hamburg gegen die Niederlande fehlen.

Der Superstar des FC Barcelona zog sich nach Verbandsangaben einen Muskelfaserriss am hinteren Oberschenkel zu. "Wir tun alles, damit Robert das zweite Spiel gegen Österreich bestreiten kann", sagte Teamarzt Jacek Jaroszewski am Dienstag. Polen spielt am 21. Juni gegen Österreich, am 25. Juni ist Frankreich der Gegner.

Bei Generalprobe verletzt

Lewandowski verletzte sich am Montag beim 2:1 (1:0) gegen die Türkei im letzten Härtetest vor der EM. Der frühere Münchner wurde bereits in der 33. Spielminute ausgewechselt. In seinem 150. Länderspiel hatte Lewandowski noch den polnischen Führungstreffer durch Karol Swiderski (12.) vorbereitet.

SID

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr Geschichten