Zum Inhalte wechseln

Ronaldo droht Juve wohl mit Abschied

Nach Aus in der Champions League

Mathieu Knapp

19.04.2019 | 19:48 Uhr

Cristiano Ronaldo
Image: Cristiano Ronaldo ist nach dem CL-Aus mit Juve bedient. © Getty

Nach dem Champions-League-Aus gegen Ajax Amsterdam ist die Enttäuschung in Turin groß. Besonders beim ehrgeizigen Cristiano Ronaldo. Der denkt nun über einen radikalen Schritt nach.

Vor heimischem Publikum setzte es für Ronaldo und Juventus Turin gegen Ajax eine überraschende Niederlage. Beim CL-Aus wirkte die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri blass gegen die jungen Wilden aus Amsterdam. Nun meldet sich der Superstar der Bianconeri zu Wort.

Nach dem Ausscheiden aus dem wichtigsten aller Wettbewerbe geht Ronaldo nun wohl auf Konfrontationskurs mit dem italienischen Rekordmeister. Laut italienischen Medienberichten droht der portugiesische Weltstar sogar mit einem Abgang, wenn das Team nicht ausreichend verstärkt wird.

3:00
Champions League, Viertelfinal-Rückspiel: Ajax Amsterdam hat mit der nächsten Sensation gegen Cristiano Ronaldo und Juventus Turin erstmals seit 22 Jahren das Halbfinale der Champions League erreicht.

Ronaldo legt Juve wohl Wunschliste vor

Die Gazzetta dello Sport schreibt, Ronaldo habe den Verantwortlichen von Juve eine Wunschliste mit möglichen Verstärkungen vorgelegt, mit denen in der nächsten Saison die Champions League gewonnen werden soll.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Mit Sky Sport bleibst Du am Ball: alle Wechsel, alle Gerüchte im Transfer Update.

Ein solcher Vorfall ist im Zusammenhang mit dem 34-Jährigen übrigens nichts Neues. Schon bei Real hat sich Ronaldo des Öfteren in die Transferpolitik von Madrid-Präsident Florentino Perez und den Verantwortlichen der Königlichen eingemischt.

Ronaldo steht bei Juve noch bis 2022 unter Vertrag.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: