Zum Inhalte wechseln

Rummenigge: Ancelotti wollte keinen Lewandowski-Ersatz

Bayern-Boss im exklusiven Sky Interview

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Rummenigge: Ancelotti war gegen Lewandowski-Backup

Der FC Bayern hat ein Stürmerproblem. Beim Champions-League-Sieg gegen Celtic (2:1) waren sowohl Goalgetter Robert Lewandowski als auch Lückenfüller Thomas Müller verletzt. Experten kritisieren immer wieder den fehlenden Backup für die Mittelstürmerposition. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge erklärt im exklusiven Interview bei Sky die Gedankenspiele der Münchner.

"Wir haben uns im Sommer extrem damit auseinandergesetzt. Am Ende des Tages hat der Trainer gesagt, Thomas Müller als Backup - immerhin ist er ja Weltmeister auf dieser Position geworden - war ihm genug", verriet Karl-Heinz Rummenigge im exklusiven Sky Interview. Damals hieß der Trainer allerdings noch Carlo Ancelotti.

Ancelotti und Reschke gegen Lewy-Backup

Der Bayern-Boss schob den "Schwarzen Peter" für die aktuelle Personalnot somit weiter an den Ex-Coach und den damaligen Technischen Direktor Michael Reschke: "Einen teuren Backup zu kaufen, mit der Qualität eines Robert Lewandowski, ist eine finanzielle Frage. Im Sommer hatten wir uns entschlossen, da nichts zu machen, weil die sportliche Führung der Meinung war, dass wäre nicht nötig."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Rummenigge: Ancelotti und ich sind weiterhin Freunde

Trennung vom Ex-Coach fiel nicht leicht

Die Trennung von Ancelotti fiel dem Bayern-Boss nicht leicht, dennoch bekräftigte der 62-Jährige nochmals die Unumgänglichkeit der Entscheidung: "Das Gespräch war natürlich nicht angenehm. Am Ende ist Carlo aufgestanden und hatte gesagt: 'Okay, du bist nicht mehr mein Boss, aber du bleibst mein Freund'. Ich glaube, das spiegelt die ganze Geschichte gut wieder. Unsere Entscheidung hatte ihm natürlich nicht gefallen, aber sie war unserseits im professionellen Sinne zugunsten des FC Bayern gefällt worden."

Das ausführliche Interview mit Karl-Heinz Rummenigge sehen Sie am Samstag ab 13:00 Uhr auf Sky Sport Bundesliga HD. Dann spricht der Bayernboss über das Topspiel gegen den BVB und das Erfolgsrezept von Jupp Heynckes.

Weiterempfehlen: