Zum Inhalte wechseln

Kult-Trainer verlängert seinen Vertrag

SC Freiburg: 7, 112, 272 - die unglaubliche Streich-Bilanz

Robin Schmidt

01.03.2019 | 12:12 Uhr

Christian Streich bleibt dem SC Freiburg treu.
Image: Christian Streich bleibt dem SC Freiburg treu. © Getty

Christian Streich hat seinen Vertrag beim SC Freiburg verlängert. Sky Sport zeigt, welche Vereine seit seinem Bundesliga-Debüt im Dezember 2011 die meisten Trainer verschlissen haben.

1995 begann Christian Streich seine Trainerlaufbahn. Der in Weil am Rhein geborene Sohn eines Metzgers betreute zunächst 16 Jahre lang verschiedene Teams im Nachwuchsbereich des SC Freiburg, ehe er im Dezember 2011 ins Rampenlicht rückte.

Die Breisgauer trennten sich auf dem letzten Tabellenplatz liegend von Marcus Sorg und ernannten Streich zum neuen Cheftrainer. Ein Glücksfall für beide Parteien. "Dass ich heute dastehe, wo ich stehe, ist purer Luxus", sagte der 53-Jährige im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

Zum Durchklicken: So viele Trainer verschlissen die Bundesligisten

  1. Christian Streich trainiert die Profis des SC Freiburg seit 2011.
    Image: Christian Streich trainiert seit dem 29. Dezember 2011 den SC Freiburg. Sky Sport zeigt, wie viele Trainer die aktuellen Bundesligisten seitdem verschlissen haben. © Getty
  2. Dieter Hecking ist aktuell Trainer in Gladbach - jedoch läuft sein Kontrakt zum Saisonende aus.
    Image: Borussia Mönchengladbach - 3 Trainer © Getty
  3. Der Mainzer Trainer Sandro Schwarz nimmt sich Jürgen Klopp zum Vorbild.
    Image: 1. FSV Mainz 05 - 4 © Getty
  4. Manuel Baum kämpft mit dem FC Augsburg gegen den Abstieg.
    Image: FC Augsburg - 4 © Getty
  5. Hertha BSC zieht angeblich die Option bei Trainer Pal Dardai.
    Image: Hertha BSC - 5 © Getty
  6. Lucien Favre feiert mit Borussia Dortmund eine erfolgreiche Hinrunde.
    Image: Borussia Dortmund - 5 © DPA pa
  7. Hütter bespricht sich mit den Eintracht-Spielern.
    Image: Eintracht Frankfurt - 5 © DPA pa
  8. Ralf Rangnick empfängt am Sonntag mit RB Leipzig den Tabellenwzeiten Borussia Mönchenglabdach.
    Image: RB Leipzig - 6 © Getty
  9. Niko Kovac und der FC Bayern gastieren am 15. Spieltag in Hannover.
    Image: FC Bayern - 6 © Getty
  10. Florian Kohfeldt ist am Sonntag zu Gast bei Sky 90.
    Image: Werder Bremen - 6 © Getty
  11. Domenico Tedesco setzt gegen City auf eine extreme Defensive.
    Image: Schalke 04 - 6 © Getty
  12. Schalke 04 denkt über Bruno Labbadia als mögliche Trainer-Alternative nach.
    Image: VfL Wolfsburg - 7 © Getty
  13. Julian Nagelsmann feiert am Mittwoch seine Champions-League-Premiere mit Hoffenheim.
    Image: TSG Hoffenheim - 7 © Getty
  14. Thomas Doll
    Image: Hannover 96 - 7 © Getty
  15. Peter Bosz muss mit Bayer Leverkusen in der Europa League gegen FK Krasnodar ran.
    Image: Bayer Leverkusen - 9 © Imago
  16. Friedhelm Funkel bleibt bei Fortuna Düsseldorf.
    Image: Fortuna Düsseldorf - 10 © Getty
  17. Schommers
    Image: 1. FC Nürnberg - 10 © Getty
  18. Der VfB Stuttgart reist am 23. Spieltag nach Bremen.
    Image: VfB Stuttgart - 12 © Getty

In 272 Pflichtspielen stand er mittlerweile an der Seitenlinie. Mit einer Amtszeit von etwas mehr als sieben Jahren ist er der dienstälteste Trainer in der Bundesliga. Zum Vergleich: Auf Platz zwei folgt Pal Dardai, der am 5. Februar 2015 seinen Dienst bei Hertha BSC angetreten hatte.

Die außergewöhnlich Verbindung zwischen Streich und Freiburg belegt folgende Statistik: Seit Streichs Profi-Debüt beschäftigten die aktuellen Bundesligisten insgesamt unglaubliche 112 Trainer. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Zahl in den kommenden Monaten und Jahren noch anwachsen wird.

Mehr zum Autor Robin Schmidt

Weiterempfehlen:

Mehr stories