Zum Inhalte wechseln

SC Freiburg News: Chang-Hoon Kwon mit Corona infiziert

Freiburgs Kwon von Corona-Ausbruch bei Südkorea betroffen

Sport-Informations-Dienst (SID)

17.11.2020 | 09:41 Uhr

Chang-Hoon Kwon wird in Freiburg erneut auf das Coronavirus getestet.
Image: Chang-Hoon Kwon wird in Freiburg erneut auf das Coronavirus getestet. © Getty

Südkoreas Nationalmannschaft ist von einem massiven Corona-Ausbruch betroffen. Positiv getestet wurde auch Chang-Hoon Kwon, wie sein Klub SC Freiburg bestätigte.

Der 26-Jährige werde umgehend nach Freiburg zurückkehren und sich einem weiteren Test unterziehen.

Obwohl fünf weitere Spieler und ein Betreuer positiv getestet wurden, fand das Länderspiel der Asiaten am Samstag in Wien gegen Mexiko (2:3) statt.

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Am 18. September startet die Bundesliga in die neue Saison. Welche Duelle stehen zum Auftakt an? Wann steigen die Highlights? Klick Dich durch den Spielplan!

Südkorea spielt trotz Corona-Fällen gegen Mexiko

Laut der Nachrichtenagentur Yonhap erfuhr die Delegation einen Tag vor der Partie von positiven Tests bei vier Spielern und einem Betreuer. Erneute Tests brachten zwei weitere positive Ergebnisse. Südkorea berief sich aber darauf, dass eine Begegnung laut der Regularien ausgetragen werden soll, solange 13 gesunde Spieler zur Verfügung stehen. Für Dienstag ist in Österreich ein Spiel Südkoreas gegen Katar angesetzt.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories