Zum Inhalte wechseln

SC Freiburg Transfer News: Baptiste Santamaria wechselt zum Sportclub

Rekord-Deal fix: Freiburg holt Santamaria aus Frankreich

Sky Sport

18.09.2020 | 08:10 Uhr

Baptiste Santamaria wird wohl bald in der Bundesliga zu sehen sein.
Image: Der neue Rekord-Transfer: Baptiste Santamaria trägt künftig das Freiburg-Trikot. © Imago

Der SC Freiburg hat am Donnerstag die Verpflichtung von Baptiste Santamaria bekanntgegeben.

Mit dem 25-jährigen Mittelfeldspieler vom französischen Erstligisten SCO Angers steht SC-Trainer Christian Streich eine weitere Option für die Sechser-Position zur Verfügung. Zu Vertragslaufzeit und Ablösesumme machten die Freiburger keine Angaben. Nach Sky Informationen ließen sich die Breisgauer Santamaria rund 12 Millionen Euro kosten. Damit ist der Franzose der neue Rekordtransfer des Vereins.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Mehr ''Balance und Stabilität'' durch Santamaria

Santamaria absolvierte die ersten Schritte im Nachwuchsleistungszentrum des FC Tours, ehe der Franzose mit 18 Jahren sein Profidebut in der Ligue 2 feierte.

2016 wechselte Santamaria zum SCO Angers und spielte dort bislang 137 Spiele in der höchsten französischen Spielklasse. Sportdirektor Klemens Hartenbach freut sich über den Transfer: ''Wir wollten Baptiste unbedingt verpflichten und sind jetzt wirklich sehr froh, dass er bei uns ist. Mit seiner spektakulär unspektakulären Herangehensweise auf dem Platz wird er unserem Spiel die nötige Balance und Stabilität geben.''

Der Franzose selbst hat bereits hohe Ambitionen: ''Es gibt viele erfolgreiche französische Spieler in der Bundesliga und ich möchte in Freiburg auch ein wichtiger Bundesligaspieler werden. Der Club steht für Stabilität und Ambitionen. Die Fans sollen sehr laut sein und ich hatte wirklich gute Gespräche mit den Verantwortlichen. Darum freue ich mich hier zu sein.''

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories