Zum Inhalte wechseln

Höchststrafe nach CL-Debakel

Schalke-Fans müssen nach 0:7-Klatsche in BVB-Flieger steigen

Sarah Zoche

19.03.2019 | 15:03 Uhr

Schrecksekunde für die BVB-Profis auf dem Flug nach Madrid.
Image: Schalke-Fans müssen die Heimreise nach der Klatsche in Manchester ausgerechnet mit dem offiziellen BVB-Flieger antreten. © DPA pa

Als wäre die 0:7-Pleite in Manchester nicht genug gewesen, setzte die Airline Eurowings noch einen drauf. Rund 100 Schalke-Fans mussten ausgerechnet im BVB-Flieger die Heimreise antreten.

Aus der Kategorie: "Wenn du denkst, es geht nicht schlimmer!" Nach dem bitteren Champions-League-Aus gegen die Star-Truppe von Manchester City erwartete einige S04-Fans am Flughafen eine böse Überraschung.

Wie derwesten.de berichtet, wurde ausgerechnet das offizielle Flugzeug von Borussia Dortmund für die Heimreise von Manchester nach Düsseldorf zur Verfügung gestellt. Den eh schon bedienten Schalke-Anhängern blieb nichts anderes übrig, als in den schwarz-gelb lackierten Flieger einzusteigen.

3:09
Champions League, Achtelfinal-Rückspiel: Mit der höchsten Europapokal-Niederlage der Vereinsgeschichte hat sich Schalke 04 sang- und klanglos aus der Champions League verabschiedet.

BVB-Flieger für Schalke-Fans? Airline spricht von Zufall

Von "Es kann nicht mehr schlimmer kommen!" bis hin zu "Dann fliege ich nicht mit", soll, wie das Online-Portal berichtet, an Reaktionen alles dabei gewesen sein.

Wieso Eurowings den BVB-Flieger einsetzte, ist derweil nicht geklärt. Ein Sprecher der Fluggesellschaft sprach von einem Zufall und erklärte: "Wir beobachten natürlich, dass Fluggäste auf dieses Flugzeug besonders reagieren. Wir nehmen es mit Humor, nehmen es sportlich." Ob die Fans von Königsblau das genau so sehen?

Immerhin ist es nicht der erste Zwischenfall dieser Art. Im Januar 2018 musste das Schalker E-Sport-Team bereits mit der Maschine des Erzrivalen fliegen.

Mehr zur Autorin Sarah Zoche

Weiterempfehlen: