Zum Inhalte wechseln

Schalke Transfer News: Das ist der Stand beim Schalker Transfer Sommer

Nicht nur Kabak: Diese namhafte Elf könnte Schalke verlassen

Sky Sport

28.07.2020 | 14:59 Uhr

1:15
Ozan Kabak ist das Juwel von Schalke 04. Nur ungern will man den Spieler gehen lassen. Sollte ein entsprechendes Angebot einfliegen, könnte man in Schalke jedoch umdenken (Videolänge: 1:15 Min.).

Schalke will die alte Saison vergessen und mit neuem Elan in die neue Saison starten. Im Kader muss jedoch Platz geschaffen werden, ehe Neuzugänge präsentiert werden können. Eine ganze Elf könnte sogar gehen. Sky Sport gibt einen Überblick.

Ozan Kabak ist bei Schalke der Spieler, der bei einem Verkauf sowohl das meiste Geld generieren würde als auch im Team am meisten fehlen würde. Eigentlich wollten die S04-Verantwortlichen Kabak erst im nächsten Jahr verkaufen, um dann die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 45 Millionen Euro zu kassieren. Sollten aber (gute) Angebote bereits in diesem Sommer ins Haus fliegen, würde man wohl umdenken und über einen Verkauf nachdenken.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Kein Spieler ist in unserer jetzigen Situation unverkäuflich", hört man aus dem Schalker Umfeld. Dass der Verein Geld braucht und Spieler mit hohen Gehältern loswerden will, ist nichts Neues. Vor allem zurückkehrende Leihspieler sollen verkauft werden. Von Mark Uth, der in der vergangenen Saison an den 1. FC Köln ausgeliehen war, will man sich jedoch nur trennen, wenn die Ablöse stimmt.

Zum Durchklicken Diese namhafte Elf könnte Schalke verlassen:

  1. Schubert
    Image: TOR: Markus Schubert: Konnte sich bei Schalke nicht durchsetzen und die Nübel-Patzer nicht nutzen. Mit Alexander Schwolow (SC Freiburg) kommt eine neue Nummer eins. Schubert soll daher verliehen werden, um Spielpraxis sammeln zu können.  © Imago
  2. TIMO BECKER:
    Image: ABWEHR: Timo Becker (Abwehr): Der Vertrag des 23-Jährigen lief zum 30.06.2020 aus. Noch in dieser Woche soll eine Entscheidung über die Zukunft des Verteidigers getroffen werden: Sowohl ein Verbleib als auch ein Abgang sind möglich. © Imago
  3. Schalkes Ozan Kabak ist in England heiß begehrt.
    Image: Ozan Kabak (Abwehr): Würde viel Geld in die Kassen spülen, wäre aber sportlich ein großer Verlust. Nur bei einem sehr guten Angebot würde man bei Schalke umdenken. Derzeit plant man, den Spieler nächstes Jahr für fixe 45 Millionen Euro zu verkaufen. © Imago
  4. MATIJA NASTASIC:
    Image: Matija Nastasic (Abwehr): Der Verein hat den 27-Jährigen gebeten, sich für Angebote offen zu halten - die allerdings noch nicht eingegangen sind. In den letzten Jahren gab es jedoch immer wieder Anfragen aus Italien: Ein Abgang ist möglich. © Imago
  5. Hamza Mendyl (Abwehr): Ein Abgang des Marokkaner könnte den Schalkern zumindest kleines Geld bringen. In Schalke hat er keine Zukunft mehr, bei seiner Leihstation Dijon konnte er sich aber empfehlen: Aus der Ligue 1 gibt es Interessenten an Mendyl.
    Image: Hamza Mendyl (Abwehr): Ein Abgang des Marokkaners könnte den Schalkern zumindest kleines Geld bringen. In Schalke hat er keine Zukunft mehr, bei seiner Leihstation Dijon konnte er sich aber empfehlen: Aus der Ligue 1 gibt es Interessenten für Mendyl. © Getty
  6. Weston McKennie trug gegen Schalke eine Armbinde mit der Aufschrift ''Justice for George".
    Image: MITTELFELD: Weston McKennie (Mittelfeld): Auch für McKennie gibt es viel Interesse. Er selbst würde am liebsten in die Premier League und international spielen, Schalke will für den 21-Jährigen mindestens 20 Millionen Euro.
  7. Nabil Bentaleb (Mittelfeld): War an Newcastle United ausgeliehen und hat dort viel gespielt. Allerdings zählt er bei Schalke zu den Höchstverdienern. Eine Weiterbeschäftigung bei Newcastle könnte an den Gehaltsvorstellungen des 25-Jährigen scheitern.
    Image: Nabil Bentaleb (Mittelfeld): War an Newcastle United ausgeliehen und hat dort viel gespielt. Allerdings zählt er bei Schalke zu den Topverdienern. Eine Weiterbeschäftigung bei Newcastle könnte an den Gehaltsvorstellungen des 25-Jährigen scheitern. © Getty
  8. Sebastian Rudy - Rudy ist ein Verkaufskandidat, sein hohes Gehalt bereitet den Schalkern Bauchschmerzen. Vergangene Saison war er an Hoffenheim ausgeliehen, ein weiterer Verbleib bei der TSG ist möglich.
    Image: Sebastian Rudy (Mittelfeld): Rudy ist ein Verkaufskandidat, sein hohes Gehalt bereitet den Schalkern Bauchschmerzen. Vergangene Saison war er an Hoffenheim ausgeliehen, ein weiterer Verbleib bei der TSG ist möglich. © Imago
  9. Amine Harit wird vom FC Schalke zur Kasse gebeten.
    Image: Amine Harit (Mittelfeld): War ein Spiegelbild der S04-Saison: starke Hinrunde, schwache Rückserie. Sein Talent ist unbestritten, dürfte nur bei einem guten Angebot gehen. Harit selbst liebäugelt mit einem Wechsel & würde gerne international spielen. © Getty
  10. Guido Burgstaller von Schalke 04 spricht mit Sky über die aktuelle Lage.
    Image: ANGRIFF: Guido Burgstaller (Sturm): Kein einziger Treffer in der Liga, eine Saison zum Vergessen für den Österreicher. Beide Partien sind für einen Wechsel offen, allerdings wird sein hohes Gehalt zum Knackpunkt. © Imago
  11. Cedric Teuchert (Sturm): Der Offensivspieler war in der vergangenen Saison an den Zweitligisten Hannover 96 ausgeliehen. Eine Zukunft bei Schalke gibt es nicht, allerdings bereits Angebote aus der Bundesliga. Eine Entscheidung könnte bald fallen.
    Image: Cedric Teuchert (Sturm): Der Offensivspieler war in der vergangenen Saison an den Zweitligisten Hannover 96 ausgeliehen. Eine Zukunft bei Schalke gibt es nicht, allerdings bereits Angebote aus der Bundesliga. Eine Entscheidung könnte bald fallen.  © Getty

Unabhängig von Uth wird Schalke sich aber definitiv von Spielern trennen müssen, um selbst auf dem Transfermarkt tätig werden zu können. So ist man nach Sky Informationen sich im Tor mit Freiburgs Alexander Schwolow einig und auch auf den Außenbahnen und vor allem im Sturm suchen die Bosse noch dringend nach Verstärkungen. Denkbar ist daher, dass Schalke an das Tafelsilber und Spieler wie Weston McKennie, Amine Harit oder eben Kabak rangeht, um Einnahmen zu generieren. Sogar eine komplette Elf - mit durchaus namhaften Spielern - könnte die Knappen verlassen.

1:01
Schalke 04 startet ins Trainingslager: Trainer David Wagner muss dabei mit einem Kader trainieren, der so nicht in die nächste Saison gehen wird (Videolänge: 1:01 Min.).

Die größeren Zu- und Abgänge werden bei Schalke aber eher noch auf sich warten lassen und sich erst zum Transferende herauskristallisieren. Zum Sommerfahrplan. Bis dahin wird Wagner mit einem unfertigen Kader in die Saisonvorbereitung starten.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories