Zum Inhalte wechseln

Sky Experten Gonther und Meijer über FC St. Pauli vs. Hamburger SV

Sky Experten über Hamburger Derby: Bühne frei für einen Hammer-Abend!

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Als ehemaliger HSV-Spieler drückt Sky Experte Erik Meijer beim Hamburger Stadtderby natürlich den Rothosen die Daumen und traut auch nur den Männern von Trainer Tim Walter den Aufstieg zu.

Vor dem Hamburger Derby (ab 18.00 Uhr live auf Sky) sprechen Sören Gonther, ehemaliger Kapitän des FC St. Pauli, und Erik Meijer, einst als Stürmer beim HSV, über das Stadt-Duell, mögliche Derby-Helden und erklären, warum beide Vereine in die Bundesliga gehören.

Ganz Hamburg fiebert dem Derby zwischen dem FC St. Pauli und dem HSV (ab 18:00 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Bundesliga 2 (Einzelspiel) und Sky Sport Bundesliga 1 (Konferenz mit Schalke-Osnabrück) entgegen.

Doch auch weit über die Stadtgrenzen hinaus zieht das Duell die Fußballfans in seinen Bann, treffen am Abend doch der Tabellenführer und der Tabellenzweite der 2. Bundesliga und damit zwei Aufstiegsfavoriten aufeinander.

Sören Gonther spielte zwischen 2012 und 2017 für St. Pauli und war war Kapitän der Kiezkicker. Erik Meijer trug von 2000 bis 2003 die Raute auf der Brust und erzielte vor fast genau 22 Jahren beim 4:3-Derbysieg ein Tor für die Rothosen.

Im Interview sprechen die beiden Sky Experten über das Aufeinandertreffen ihrer ehemaligen Vereine.

Skysport.de: Worauf freut ihr dich am meisten beim Derby?

Sören Gonther: Auf ein hoffentlich herausragendes Fußballspiel. Alles ist dafür angerichtet: Erster gegen Zweiter, Freitagabend, Hamburger Dom neben dem Stadion. Natürlich wünsche ich mir auch, dass alles friedlich bleibt.

Mehr dazu

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

St. Pauli-Trainer Fabian Hürzeler macht keinen Hehl daraus, dass er zu Tim Walter, seines Zeichens Trainer des Stadtrivalen Hamburger SV, ein eher angespanntes, vor allem aber respektvolles Verhältnis hat.

Erik Meijer: Ich finde es super, dass es ein Freitagabendspiel ist. Flutlicht, vielleicht ein bisschen Wind und am besten noch Regen dazu - Bühne frei für einen Hammer-Abend! Ich hoffe, dass wir kein Taktieren, sondern viele packende Szenen und Tore sehen.

Skysport.de: Was macht den Reiz eines Derbys aus?

Meijer: Die ganze Stadt fiebert schon Tage vorher dem Spiel entgegen. Ich hatte das Glück, neben dem Hamburger auch das Derby in Liverpool spielen zu dürfen. Der HSV und der FC Liverpool sind die größeren Vereine, haben mehr Titel gewonnen und sind landesweit populärer, St. Pauli und Everton haben vielleicht mehr Fans innerhalb der Stadt. Ein Derby zu gewinnen ist etwas ganz Besonderes - auch, weil du danach mindestes ein halbes Jahr Ruhe hast (lacht).

Skysport.de: Was ist deine schönste Derby-Erinnerung?

Gonther: Beim letzten Derby im April als Experte dabei sein zu können, war phänomenal - auch wenn es für Braun-Weiß leider nicht gut ausgegangen ist. Selbst habe ich leider keins gespielt, aber ich kam kurz nach St. Paulis 1:0-Sieg durch das Tor von Gerald Asamoah nach Hamburg. Dieser Sieg war besonders, weil St. Pauli gegen den HSV mit Stars wie Ze Roberto und Ruud van Nistelrooy gewonnen hat.

Skysport.de: Schafft der HSV dieses Mal den Aufstieg?

Meijer: Ich war in den vergangenen vier Jahren gefühlt jedes Mal im Frühjahr so weit zu sagen: Jetzt schaffen sie es! Ich sage dieses Mal lieber erst einmal nichts (lacht). Am liebsten wäre es mir, wenn beide aufsteigen würden. Dann hättest du nächstes Jahr ein Derby auf allerhöchstem Niveau und der Fußball im Norden würde einen Schub bekommen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

HSV-Trainer Tim Walter lobt vor dem Stadtderby mit dem FC St. Pauli die bisherige Saison des Rivalen. Cheftrainer Fabian Hürzeler erhält von Walter ein Sonderlob. Vor dem 15. Spieltag stehen beide Klubs auf Rang eins und zwei.

Skysport.de: Warum ist St. Pauli reif für die Bundesliga?

Gonther: Vor einem Jahr um diese Zeit ging es für St. Pauli noch darum, aus dem Tabellenkeller herauszukommen. Dann haben sie eine außergewöhnliche Aufholjagd hingelegt, aber im Derby bei einem sehr heimstarken HSV verloren. Am Freitag hat St. Pauli Heimrecht, darum und aufgrund ihrer aktuellen Form gehen sie aus meiner Sicht als leichter Favorit ins Spiel. Sie haben sich über das vergangene Jahr eine Stabilität erarbeitet, die man vorher so nicht von ihnen gekannt hatte. Sie lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen, und was sie besonders auszeichnet: die ganze Mannschaft arbeitet gemeinsam sehr gut gegen den Ball. Darum gehe ich davon aus, dass sie sich in dieser Saison nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen.

Skysport.de: Warum gehörten der FC St. Pauli und der HSV in die Bundesliga?

Gonther: Erstens gehört man in die Bundesliga, wenn man es sich sportlich verdient. Tradition, Zuschauer, Umfeld bringen nichts, wenn man nicht die nötigen Punkte holt. St. Pauli hat sich auf allen Ebenen sehr gut entwickelt und wäre auch durch seine Auswärtsfans eine absolute Bereicherung für die Bundesliga.

Meijer: Große Stadt, großer Name, Strahlkraft, finanzielles Potenzial, Wirtschaftskraft in der Region - das alles spricht dafür, dass der HSV eigentlich in der Bundesliga spielen müsste. Aber dafür muss alles gut zusammenpassen, und das war in den letzten Jahren nicht der Fall.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!
Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Skysport.de: Wer kann Derby-Held und ein entscheidender Faktor für den Aufstieg werden?

Gonther: Bei St. Pauli geht viel über das Kollektiv, aber wenn man einzelne Spieler herauspicken könnte, dann sind es Johannes Eggestein (6 Tore) und Marcel Hartel. Hartel war schon immer laufstark und fußballerisch außergewöhnlich auf seiner Position, aber in dieser Saison schießt er auch noch Tore (7) und gibt Torvorlagen (5). Er ist sicherlich derzeit der beste Spieler der 2. Liga. Er hat schon viel erlebt, ist 2019 mit Union Berlin und 2020 mit Arminia Bielefeld in die Bundesliga aufgestiegen.

Meijer: Als Stürmer sage ich natürlich Robert Glatzel (der mit 10 Treffern die Torschützenliste anführt, Anm. d. R.). Als ehemaliger HSV-Profi mit der Raute im Herzen kann von mir aus auch gerne ein Verteidiger das Siegtor schießen.

Skysport.de: Wie geht das Derby aus?

Gonther: Ich glaube, dass St. Pauli 3:1 gewinnt.

Meijer: Ich hoffe auf einen richtig geilen Fußballabend und tippe auf einen 3:2-Sieg für den HSV.

Mit Sören Gonther und Erik Meijer sprach Thorsten Mesch

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten