Zum Inhalte wechseln

Paris will sich im Winter personell verstärken

Sky Info: Paris Saint Germain macht im Weigl-Poker ernst

Sky Sport

12.01.2019 | 09:31 Uhr

Julian Weigl:
Image: Julian Weigl steht bei Paris Saint-Germain hoch im Kurs. © Getty

PSG-Trainer Thomas Tuchel ist weiter auf der Suche nach Verstärkungen im zentralen Mittelfeld. Nach Sky Informationen will er Dortmunds Julian Weigl unbedingt noch im Januar nach Paris holen.

Der 23-Jährige steht auf einer internen Liste mit Wunschspielern ganz oben. Tuchel möchte erneut mit seinem Musterschüler aus Dortmunder Zeiten zusammenarbeiten. Zwar hat der BVB erst kürzlich klar gemacht, dass Weigl den Klub unter keinen Umständen in diesem Winter verlassen wird. Doch PSG-Sportdirektor Antero Henrique arbeitet nach Sky Infos weiterhin mit Hochdruck an einer Lösung.

Rabiot-Verkauf für Weigl-Verpflichtung?

Das Problem: Aufgrund von Problemen mit dem Financial Fairplay kann Paris in diesem Winter "nur" rund 30 Millionen Euro für Neuzugänge ausgeben. Abhilfe könnte der vorzeitige Abgang von Adrien Rabiot schaffen: Bekäme Paris im Januar zwischen 10 und 20 Millionen Euro für sein Eigengewächs, würden Sportdirektor Henrique mehr Mittel zur Verfügung stehen.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Alles Wissenswerte aus der Welt der Transfers und Gerüchte gibt's hier.

Eine weitere Option: Für PSG wäre auch eine Leihe mit anschließender Kaufoption vorstellbar.

Julian Weigl selbst ist unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten beim BVB und würde den Schritt nach Paris gerne schon im Januar wagen. Schwer vorstellbar aber, dass der BVB seine Meinung bis zum 31. Januar noch ändert.

Mehr zu diesem Thema sowie alle Hintergründe und Einschätzungen rund um Transfergerüchte gibt es um 18 Uhr in der Show "Transfer Update" auf Sky Sport News HD oder im Livestream auf Skysport.de.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: