Zum Inhalte wechseln

WM 2018 nicht in Gefahr - Özil trainiert wieder, Löw entwarnt

Spielmacher wieder auf dem Platz

Sky Sport

07.06.2018 | 22:33 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Özil trainier wieder mit der Mannschaft

Aktuell befindet sich Mesut Özil nach seinen Knieproblemen wieder im Mannschaftstraining. Nach seiner Verletzung aus dem Testspiel gegen Österreich (1:2) geht es dem Spielmacher offenbar wieder besser.

Sky Reporter Uli Köhler kann vom heutigen Training berichten, dass der Arsenal-Star wieder mit der Mannschaft auf dem Trainingsplatz steht. Der Mittelfeldspieler absolvierte das Warmlaufen mit dem Team und sah beschwerdefrei nach seiner Verletzung aus dem Test gegen Österreich aus. Danach absolvierte der Mittelfeldspieler mit den Fitnesstrainern eine individuelles Programm.

Der DFB teilte anschließend offiziell mit, dass Özil gegen die Grünen Falken ausfällt und sprach von "einer Vorsichtsmaßnahme". Die WM-Teilnahme Özils sei nicht in Gefahr.

"Er hat gegen Österreich einen Schlag bekommen. Das Knie ist etwas dick geworden. Die Ärzte hatten ihm zwei, drei Tage Pause verordnet», sagte Bundestrainer Löw dem ARD-Hörfunk am Donnerstag.

Auf Twitter meldete sich der Nationalspieler selbst: "Ich habe am letzten Teil des Mannschaftstrainings nicht teilgenommen, aber ein paar Laufübungen waren wieder möglich."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Köhler glaubt nicht an Testspieleinsatz von Özil

Wie der DFB am Mittwochabend noch bestätigte, hat sich der Spielmacher gegen die Alpen-Republik in der 42. Minute bei einem Zweikampf mit Sebastian Prödl eine Knieprellung zugezogen. Anschließend spielte er noch weiter, erst in der 76. Minute wurde er für Julian Draxler ausgewechselt.

In den letzten Tagen hatte Özil nur auf dem Fahrrad im Fitnesszelt trainiert. "In zehn Tagen ist das erste Spiel gegen Mexiko, das wirklich wichtig ist. Vielleicht schafft er es ja bis dahin, sieht glaube ich ganz gut aus", so Köhler aus dem DFB-Trainingslager in Südtirol.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mesut Özil zurück auf dem Rasen

Der 29-Jährige plagt sich zudem auch noch mit anhaltenden Rückenproblemen herum. Deshalb absolvierte er im Trainingslager in Eppan zuletzt nur noch individuelle Einheiten im Fitnesszelt. Der DFB sprach von "einer Vorsichtsmaßnahme". Die WM-Teilnahme Özils sei nicht in Gefahr.

Am Freitag steigt in Leverkusen die WM-Generalprobe gegen Saudi-Arabien (ab 19:30 Uhr im Liveblog auf skysport.de). Ein Einsatz von Özil gilt derzeit als unwahrscheinlich.

FIFA WM 2018 in UHD: Sky zeigt 25 Spiele LIVE im TV

FIFA WM 2018 in UHD: Sky zeigt 25 Spiele LIVE im TV

Gestochen scharf durch das Sport-Highlight des Sommers: Erstmals in Deutschland überträgt Sky 25 Spiele der FIFA WM 2018 in Russland live und in Ultra HD.

Weiterempfehlen: