Zum Inhalte wechseln

Sorgenkind Renato Sanches ist zurück in München

Portugiese stattet dem FC Bayern einen Besuch ab

Renato Sanches hält sich derzeit in München auf.
Image: Renato Sanches hält sich derzeit in München auf.  © Getty

Bayern-Leihgabe Renato Sanches sollte bei Swansea City eigentlich wieder auf die Beine kommen. Dieser Plan ging jedoch nicht auf. Nun ist der Mittelfeldmann zurück in München - der Anlass ist kein erfreulicher.

Der 20-Jährige laboriert zurzeit an einer Oberschenkelverletzung, die ihn vier bis fünf Wochen außer Gefecht setzen wird. Behandeln lässt sich der Youngster in der Praxis von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt.

"Er hat den Manager kontaktiert nach der Verletzung, er hat mit dem Spieler gesprochen, er hat Arzttermine bei Dr. Müller-Wohlfahrt gemacht. Deswegen ist er auch hier in München gewesen", erklärte Jupp Heynckes am Freitag den überraschenden Besuch des Europameisters. Es müsse auch so sein, dass man sich um den Spieler kümmere. "Er gehört ja letztendlich dem FC Bayern München", ergänzte der 72-Jährige.

⛄️

Ein Beitrag geteilt von RS35 OFICIAL (@renatosanches35) am

Wie lange Renato Sanches dem Rekordmeister noch gehört, ist offen. Zwar ist der Kontrakt noch bis 2021 datiert, doch mit der Verpflichtung von Leon Goretzka ist die Konkurrenz im Mittelfeld noch größer geworden.

Und auch bei Swansea konnte der Portugiese sein Potenzial bislang nicht ausschöpfen - im Gegenteil. In der Premier League kam er erst zwölf Mal zum Einsatz.

Weiterempfehlen: