Zum Inhalte wechseln

Sportdirektor Fabian Wohlgemuth winkt Beförderung zum VfB-Sportvorstand

Sky Info: Offizielles Angebot - Wohlgemuth soll VfB-Sportvorstand werden

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Fabian Wohlgemuth macht seit seiner Ankunft beim VfB Stuttgart einen guten Job und steht auch für den Aufschwung der Schwaben. Jetzt soll er befördert werden. In welche Position und wer sein Nachfolger werden soll, erfahrt ihr im Video.

Eine lange Odyssee nähert sich dem Ende. Seit Sommer ist der VfB Stuttgart auf der Suche nach einem neuen Sportvorstand. Diese Woche könnte eine Entscheidung fallen.

Nach Sky Informationen hat der Aufsichtsrat des VfB seinem Sportdirektor Fabian Wohlgemuth ein offizielles Angebot zur Beförderung vorgelegt. Das Gremium ist sich einig: Wohlgemuth soll Sportvorstand werden. Unter Dach und Fach ist der Deal aber noch nicht: Hinter den Kulissen wird noch über das Angebot gesprochen und über Konditionen und Zuständigkeiten verhandelt.

Wohlgemuth ist seit Dezember 2022 beim VfB Stuttgart und gilt als Architekt des Stuttgarter Aufschwungs. Er ist maßgeblich für die Verpflichtung von Trainer Sebastian Hoeneß verantwortlich. Zudem hat er die talentierte Stuttgarter Mannschaft durch gestandene, mentalitätsstarke Spieler ergänzt. Diese Kombination hat die Schwaben in dieser Saison bis in die Champions League geführt.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Entscheidung könnte in dieser Woche fallen

Auch Vorstandsboss Alexander Wehrle hat sich zuletzt mehrfach für eine Beförderung des gebürtigen Berliners eingesetzt. "Ich habe mich da ja schon geäußert, dass Fabian Wohlgemuth der ideale Mann ist für den Sportvorstand und ich bin da auch sehr zuversichtlich, dass der Aufsichtsrat die richtige Entscheidung treffen wird", sagte Wehrle am Sonntag bei Sky90. Auch Stuttgarts Ehrenpräsident Erwin Staudt begrüßt den Plan Wohlgemuth zu befördern: "Für mich ist es nur eine Frage der Zeit, bis es bekannt gegeben wird. Ich hoffe, dass es passiert", sagte Staudt im Interview mit Sky.

Bereits in dieser Woche könnte eine Entscheidung fallen. Wie auch die Stuttgarter Zeitung berichtet, hat der Aufsichtsrat eine außerordentliche Sitzung einberufen, bei der auch die Sportvorstandsfrage auf der Agenda steht.

Für den Fall einer Wohlgemuth-Beförderung ist auch die Nachfolgeregelung für den Posten des Sportdirektors schon weit fortgeschritten. Wie Sky bereits am 17. März exklusiv berichtet hat, soll Christian Gentner den freiwerdenden Posten übernehmen. Aktuell ist Gentner Leiter der Lizenzspielerabteilung. Er pflegt einen sehr engen Draht zu Mannschaft und Trainerteam und ist in den letzten eineinhalb Jahren beim VfB immer stärker ins Scouting und die Kaderplanung eingebunden worden. Zusätzlich denkt der Verein darüber nach, noch eine weitere Position im Verantwortungsteam zu schaffen. Eine Rolle in diesen Überlegungen spielt weiterhin Nils Ole Book, der aktuell bei der SV Elversberg unter Vertrag steht. Die Planungen in diese Richtung sind allerdings noch im Anfangsstadium.

Eine erneute Odyssee wird es bei der Nachbesetzung des Sportdirektorpostens aller Voraussicht nach also nicht geben.

Mehr Transfer Centre

Nicht verpassen! "Transfer Update - die Show"

"Transfer Update - die Show" ab sofort immer montags und freitags ab 18 Uhr auf Sky Sport News. Infos, Hintergründe, Einordnungen: So verpasst Ihr keine wichtigen Transfer-News.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.