Zum Inhalte wechseln

Stuttgarts Torjäger Deniz Undav sprich über Ziel EM-Teilnahme

Undav über EM-Traum: "Stolzer kann man nicht sein"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Wird Stuttgarts Stürmer Deniz Undav als Nationalspieler bei der EM 2024 dabei sein? Nach seiner aktuell treffsicheren Form in der Bundesliga gibt es Gerüchte um Interesse vom DFB und türkischen Verband. Für Undav eine Ehre.

Deniz Undav im exklusiven Sky Interview über Teamkollege Serhou Guirassy und eine mögliche EM-Teilnahme.

… über seine späte Karriere:

"Manchmal denke ich immer noch: "Ich habe gerade vier Tore in der Bundesliga gemacht. Wie geht sowas?" Keiner hat an mich geglaubt. Ich habe selbst nicht an mich geglaubt. Ich habe Fußball nur noch aus Spaß gespielt. Und wenn du mal zu Hause bist, mit deiner Frau und der Familie redest und sagst: „Ich habe es doch geschafft". Das ist Wahnsinn, dieses Gefühl zu haben, dass ich es Leuten bewiesen habe, die nie an mich geglaubt haben. Es hat länger gedauert als gedacht, war ein anderer Karriereweg. Aber ich bin umso stolzer, dass ich diesen Weg genommen habe, als einen normalen NLZ-Karriereweg."

… über eine Nominierung für die Nationalmannschaft:

"Im Endeffekt kommt es für mich erst mal darauf an, dass ich meine Leistung bringe. Sonst wird keiner anrufen. Ich bin ganz entspannt. Ich versuche nur, meine Leistung zu bringen. Bis zum Sommer ist noch eine lange Zeit und ich muss mir das selbst erarbeiten."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Deniz Undav spielt momentan eine starke Saison mit dem VfB Stuttgart: Nach zwölf Spielen steht er bei sieben Toren und zwei Vorlagen. Im Sky Interview spricht er über das Thema Nationalmannschaft und sein Zusammenspiel mit Serhou Guirassy

… über eine Teilnahme an der EM:

"Das würde mir sehr, sehr viel bedeuten. Das Einzige, was meiner Karriere noch fehlt, ist die Nationalmannschaft. Dann könnte ich zu mir sagen: "Dennis, du kannst stolz auf dich sein. Dein Vater und deine Familie können stolz auf dich sein. Du hast es doch geschafft." Was gibt es Besseres, als für sein Land zu spielen? Ich wäre stolz, stolzer kann man nicht sein."

Mehr Fußball

… über den Verbleib von Serhou Guirassy:

"Mir wurde von Fabian Wohlgemuth und Sebastian Hoeneß kommuniziert, dass es sein kann, dass Serhou geht und falls er nicht geht, wir beide auf jeden Fall spielen werden, zusammen als Doppelspitze. Oder mich als hängender Stürmer. Dass er so getroffen hat, ist umso schöner für mich. Ich war zu dem Zeitpunkt noch verletzt. Ich weiß, je erfolgreicher das Team ist und ich dann rankomme und auch noch spiele, das macht mich dann auch besser und erfolgreicher. Der Teamerfolg steht über allem. Es ist auch für mich und den ganzen Verein besser, dass wir nicht wieder um den Abstieg spielen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Deniz Undav ist Teil eines starken Stuttgarter Sturmduos mit Stürmer Serhou Guirassy. Zusammen kommen beide auf 22 Tore nach zwölf Spielen. Im exklusiven Interview erklärt Undav seine spezielle Verbindung zu Guirassy.

… über den Doppelsturm mit Guirassy:

"Ich glaube, es wird Zeit. Bei Serhou läuft es gerade. Den kannst du nicht rausnehmen. Er hat seine Tore gemacht und macht hoffentlich auch weiter seine Tore. Auch bei mir läuft es gerade gut. Deswegen sagt der Trainer auch selbst, dass er einen Weg finden muss, wie er beide auf den Platz bringt. Du kannst nicht einen auf der Bank lassen. Du hast gerade zwei Stürmer, bei denen es läuft. Das musst du versuchen mitzunehmen."

… über das Zusammenspiel mit Guirassy:

"Serhou weiß um meine Qualität, er weiß, wie er mich einsetzen kann und umgekehrt genauso. Wir sind keine Egos. Wir sehen den Teamerfolg an erster Stelle. Wir verstehen uns einfach blind. Wir wissen genau, wie der andere tickt, wie der andere spielt, wo er seine Stärken hat und wie man diese einsetzen muss. Das versuchen wir auf den Platz zu bringen."

… über eine Zukunft beim VfB:

"Ich habe einen Vertrag bei Brighton. Stand jetzt bin ich im Sommer wieder bei Brighton. Aber die Saison ist noch lang. Der Fokus liegt beim VfB. Ich möchte so erfolgreich wie möglich sein. Der VfB ist ein super Verein. Ich bin glücklich, hier sein zu dürfen. Die Fans sind super. Ich habe mich gut integriert, die Mannschaft hat mich gut aufgenommen. Ich bin nicht abgeneigt davon, auf jeden Fall."

… über seine Jubel-Botschaft an Guirassy beim vergangenen Spiel:

"Mach dir keine Sorgen. Ich bin da und warte auf dich. Komm auf den Platz, dann rocken wir die Liga."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: