Zum Inhalte wechseln

Thomas Müller nennt Gründe für Fortsetzung seiner Karriere beim FC Bayern

Müller erklärt, warum er beim FC Bayern weitermacht

Thomas Müller läuft auch in der kommenden Saison für den FC Bayern auf.
Image: Thomas Müller läuft auch in der kommenden Saison für den FC Bayern auf.  © DPA pa

Mit der Heim-EM 2024 hätte Thomas Müller im kommenden Sommer seine illustre Karriere mit einem absoluten Highlight beenden können. Doch die Ikone des FC Bayern macht noch ein Jahr. Nun verrät der 34-Jährige warum.

Thomas Müller macht keinen Hehl daraus, dass er über ein Karriereende nachgedacht hat. Immerhin ist die lebende Legende des FC Bayern mittlerweile 34 Jahre alt. Im Dezember vergangenen Jahres hat der Offensivspieler seinen im Sommer auslaufenden Vertrag aber doch noch einmal um ein Jahr verlängert.

"Es war ein Prozess. Mein Vertrag lief ja bis 2024, was mit der Heim-EM auch ein schönes Karriereende gewesen wäre. Aber die vergangene Saison beim FC Bayern war - sagen wir mal - turbulent. Dazu die WM in Katar, die wir uns auch anders vorgestellt hatten", sagt Müller in einem Interview mit der Sport Bild.

Frankreich-Spiel unter Völler entscheidend

Aber wann war dem Routinier klar, dass er doch noch ein Jahr dranhängen würde? "Wenn es den einen Moment gab, dann vielleicht das Frankreich-Spiel unter Rudi Völler. Volles Haus in Dortmund, eine Vorahnung der EM-Stimmung, die Fans waren wieder voll da und mit meinem Tor beim 2:1-Sieg noch eine mitentscheidende Aktion. Das war ein geiles Gefühl! Da denkst du dir schon: Das macht so viel Spaß, also warum nicht weitermachen?!", erinnert sich der Bayern-Star.

Zuvor musste Müller einige physische Beschwerden überwinden. "Von April bis Ende Juli hatte ich ein wenig körperliche Probleme. Ich musste wirklich beißen. Wenn der Körper nicht mehr will, wird es zäh. Da machst du dir dann schon Gedanken. Erst als es mir gelungen ist, durch gezieltes Krafttraining und die gute Arbeit von unseren Ärzten und Physios wieder schmerzfrei zu werden, kam die Freude zurück, täglich auf dem Platz zu stehen. Und damit auch einige Schlüsselerlebnisse", sagt Müller.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr zum Thema Thomas Müller

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: