Zum Inhalte wechseln

Transfer-News: Timo Werner unterschreibt beim FC Chelsea

Rekordwechsel zu Chelsea perfekt! Leipzig in der CL ohne Werner

Sky Sport

20.06.2020 | 09:47 Uhr

1:00
Vor allem der Trainer der Blues hat sich laut Karl-Heinz Förster um Timo Werner gekümmert. Der Berater von Timo Werner erklärt exklusiv am Sky Mikro die Gründe für den Wechsel (Videolänge: eine Minute).

Timo Werner wird von RB Leipzig zum FC Chelsea wechseln. Der Stürmer hat bei den Londonern unterschrieben.

Der Wechsel von Timo Werner von RB Leipzig zum FC Chelsea ist fix! Das gaben beide Klubs am Donnerstag bekannt. Werner wechselt am 1. Juli zu Chelsea. Damit wird er zwar noch die Bundesligasaison mit Leipzig zu Ende spielen, aber nicht mehr in der Champions League für die Sachsen auflaufen.

"Das war die Entscheidung der Seite Werner. Wir müssen es so akzeptieren. Von daher war es kein großes Thema mehr zwischen den Vereinen", sagte RB-Sportdirektor Markus Krösche am Donnerstag

Fünfjahresvertrag für Werner bei Chelsea

Über die genaue Vertragslaufzeit und die Höhe der Ablösesumme machten beide Klubs keine Angaben. Nach Sky Informationen erhält Werner einen Vertrag über fünf Jahre, der ihm rund zehn Millionen Euro pro Jahr einbringt. Nach Sky Infos bezahlt Chelsea 53 Millionen Euro an Leipzig.

4:12
Sky Reporter Hannes Jakobi schätzt den Wechsel von Timo Werner zum FC Chelsea ein: die überragende Torquote & der Spielstil passen einfach in die Premier League(Videolänge: 4:12 Min.).

Damit löst Werner seinen Nationalmannschaftskollegen Leroy Sane, der bei seinem Wechsel von Schalke 04 zu Manchester City 50 Millionen Euro gekostet hatte, als teuersten deutschen Spieler ab.

ZUM DURCHKLICKEN: Die teuersten deutschen Fußballer

  1. Platz 9: Mats Hummels (2016/17) - für 35 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum FC Bayern München
    Image: Platz 9: Mats Hummels (2016/17) - für 35 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum FC Bayern München © Getty
  2. Antonio Rüdiger ist beim FC Chelsea nicht mehr wegzudenken.
    Image: Platz 9: Antonio Rüdiger (2017/18) - für 35 Millionen Euro von der AS Rom zum FC Chelsea © Imago
  3. Julian Draxler spielt mittlerweile beim großen Weltklub Paris Saint-Germain. Dennoch hat er seine Wurzeln nicht vergessen.
    Image: Platz 8: Julian Draxler (2016/17) - für 36 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zu Paris Saint-Germain © Imago
  4. -
    Image: Platz 6: Mario Götze (2013/14) - für 37 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum FC Bayern München © Imago
  5. Thilo Kehrer traf für PSG gegen Nantes.
    Image: Platz 6: Thilo Kehrer (2018/19) - für 37 Millionen Euro vom FC Schalke 04 zu Paris Saint-Germain © Getty
  6. Platz 5: Shkodran Mustafi (2016/17) - für 41 Millionen Euro vom FC Valencia zum FC Arsenal
    Image: Platz 5: Shkodran Mustafi (2016/17) - für 41 Millionen Euro vom FC Valencia zum FC Arsenal © Getty
  7. Platz 8: VfL Wolfsburg an FC Schalke - Julian Draxler (M., 43 Mio.) - Gesamtsumme: 43 Millionen Euro.
    Image: Platz 4: Julian Draxler (2015/16) - für 43 Millionen Euro vom FC Schalke 04 zum VfL Wolfsburg © Imago
  8. Mesut Özil und seine Teamkollegen des FC Arsenal verzichten auf einen Teil ihres Gehalts.
    Image: Platz 3: Mesut Özil (2013/14) - für 47 Millionen Euro von Real Madrid zum FC Arsenal © Imago
  9. Wechselt Leroy Sane zum FC Bayern?
    Image: Platz 2: Leroy Sane (2016/17) - für 52 Millionen Euro vom FC Schalke 04 zu Manchester City © Imago
  10. Timo Werner
    Image: Platz 1: Timo Werner (2020/21) - für 53 Millionen Euro von RB Leipzig zum FC Chelsea © DPA pa

Werner: "Ein sehr stolzer Moment für mich"

"Ich freue mich, bei Chelsea zu unterschreiben, es ist ein sehr stolzer Moment für mich, diesem großartigen Club beizutreten. Natürlich möchte ich RB Leipzig, dem Verein und den Fans für vier fantastische Jahre danken. Du wirst für immer in meinem Herzen sein. Ich freue mich auf die nächste Saison mit meinen neuen Teamkollegen, meinem neuen Manager und natürlich den Chelsea-Fans. Gemeinsam haben wir eine sehr erfolgreiche Zukunft vor uns", wird Werner auf der Chelsea-Homepage zitiert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Liebe RB Leipzig Familie, Time to say goodbye - nach 4 wunderbaren und prägenden Jahren ist es heute an der Zeit euch mitzuteilen, dass ich mich entschieden habe in der nächsten Saison nach England zu wechseln. Mit großer Vorfreude und dennoch schweren Herzens gehe ich diesen neuen Schritt in meinem Leben. Ich kann mich noch gut erinnern, als ich 2016 als 20-Jähriger nach Leipzig kam. Mein erstes Spiel gegen Hoffenheim, mein erstes Heimspiel gegen Dortmund, mein erstes Tor gegen den HSV... Nun, 4 Jahre später, blicke ich auf so viele schöne Erlebnisse, Erfolge und Begegnungen zurück, die ich immer bei mir behalten werde. Deshalb möchte ich DANKE sagen. VIELEN DANK an die Fans, meine Teamkollegen, die Verantwortlichen, die Mitarbeiter, an alle weiteren Menschen, die ich hier bisher kennen gelernt habe und an diese wunderbare Stadt Leipzig, in der ich mich von Tag Eins zuhause gefühlt habe. Gleichzeitig freue ich mich total auf dieses neue, spannende Kapitel in meiner Karriere in England, das zur neuen Saison beginnt. Jetzt geht‘s aber natürlich erst einmal darum, die Saison in Leipzig erfolgreich zu beenden! Euer Timo 👏

Ein Beitrag geteilt von Timo Werner (@timowerner) am

Der Offensivspieler war 2016 vom VfB Stuttgart nach Leipzig gewechselt. Damals bezahlten die Sachsen 14 Millionen Euro Ablöse an die Schwaben.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: