Zum Inhalte wechseln

Transfer News: Greuther verstärkt sich mit Cedric Itten von den Glasgow Rangers

Fürth holt Angreifer Itten & Griesbeck von Union

31.08.2021 | 17:23 Uhr

Cedric Itten stürmt ab sofort für Greuther Fürth.
Image: Cedric Itten stürmt ab sofort für Greuther Fürth.  © DPA pa

Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth hat den Schweizer Nationalstürmer Cedric Itten (24) auf Leihbasis vom schottischen Rekordmeister Glasgow Rangers verpflichtet.

Von Ligakonkurrent 1. FC Union Berlin kommt zudem der defensive Mittelfeldspieler Sebastian Griesbeck (30). Das gab das Kleeblatt kurz vor Schließung des Transferfensters bekannt. Die Franken hatten mit einem Punkt in drei Spielen und 2:9 Toren einen Fehlstart im Fußball-Oberhaus hingelegt.

Trainer Leitl zeigt sich zufrieden

"Cedric ist ein typischer Strafraumstürmer, groß gewachsen, robust und mit Zug zum Tor. Er bringt viel Potenzial mit und wollte unbedingt zu uns wechseln", sagte Fürths Sport-Geschäftsführer Rachid Azzouzi.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Auch Trainer Stefan Leitl ist zufrieden: "Cedric bringt als Stürmer viel Wucht mit. Wir freuen uns mit ihm eine weitere Option in der Offensive zu haben." Der 1,90-m-Hüne Itten selbst meinte: "Ich glaube, dass ich in Fürth genau die Bedingungen vorfinde, um mich bestmöglich weiterzuentwickeln."

Griesbeck ist laut Azzouzi ein "gestandener Bundesliga-Profi, er bringt viel Erfahrung mit. Er hat jetzt bei Union ein Jahr auf sehr hohem Niveau trainiert und gespielt." Der Neuzugang kam in der vergangenen Saison auf 24 Bundesliga-Einsätze für Union, dabei stand er achtmal in der Startelf.

SID

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten