Zum Inhalte wechseln

Transfer News: Wechselt Christopher Nkunku von RB Leipzig zum FC Chelsea?

Neue Gerüchte um Nkunku-Wechsel? Das ist der Stand

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Verlässt Christopher Nkunku RB Leipzig kommende Saison in Richtung England. Großes Interesse soll der FC Chelsea haben. Sky Reporter Florian Plettenberg ordnet das Gerücht ein.

Der FC Chelsea möchte nach Sky Informationen Christopher Nkunku verpflichten. Die Verhandlungen mit RB Leipzig laufen bereits, eine Einigung gibt es allerdings noch nicht.

The Athletic berichtete, dass der Franzose bereits einen Vorvertrag bei den Blues unterschrieben haben soll, laut Bild ist der Transfer sogar bereits fix. Das trifft nach Sky Informationen nicht zu.

"Allerdings will Chelsea ihn unbedingt. Es gibt Gespräche und Verhandlungen. Chelsea tut alles, um ihn 2023 zu verpflichten", erklärte Sky Transferexperte Florian Plettenberg.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Ausstiegsklausel im Sommer

Denn auch wenn Leipzig den Vertrag mit ihrem Starspieler erst im Juni vorzeitig bis 2026 verlängert hat, besitzt der Kontrakt des 24-Jährigen eine Ausstiegsklausel im kommenden Sommer von rund 60 Millionen Euro. Doch noch hat auch Nkunku keine finale Entscheidung über seine Zukunft getroffen und auch Chelsea noch nicht sein Wort gegeben.

Ende August hatte der Offensivakteur aber einen Medizincheck absolviert. "Es gab diesen Medizincheck in Frankfurt, aber da war niemand von Chelsea dabei", versichert Plettenberg, der hinzufügte: "Der Medizincheck fand aus privaten und versicherungstechnischen Gründen statt. Nicht unüblich in der Branche, vielmehr sogar verpflichtend."

Mehr zum Autor Peer Kuni

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten