Zum Inhalte wechseln

Transfer News: Wie sieht die Zukunft von Ilkay Gündogan aus?

Wie geht es mit Gündogan bei City weiter? Sky klärt auf

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Verlängert Ilkay Gündogan bei Manchester City? Transfer-Experte Marc Behrenbeck schätzt die Lage ein, denn sowohl eine Verlängerung als auch ein Abgang stehen zur Debatte. Behrenbeck nennt die Gründe.

Ilkay Gündogan spielt seit 2016 für Manchester City. Sein Vertrag bei den Skyblues läuft allerdings in diesem Sommer aus. Wie geht es weiter für den deutschen Nationalspieler?

Nach Sky Informationen kommen für Gündogan mehrere Optionen infrage. Es gibt allerdings zwei, die nach aktuellem Stand am wahrscheinlichsten sind: Entweder er bleibt in Manchester oder er wechselt zum FC Barcelona. Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen. Allerdings drängen die Citizens auf eine Vertragsverlängerung, da sie die Sorge haben, dass der 32-Jährige sonst im Sommer ablösefrei geht.

Vor einem halben Jahr war die Situation noch eine andere. Denn damals war Gündogan unter Trainer Pep Guardiola kein Stammspieler und spürte eine geringe Wertschätzung. Doch nachdem der Mittelfeldstar die Citizens mit zwei Toren im entscheidenden Spiel gegen Aston Villa (3:2) am letzten Spieltag der Vorsaison noch zum Titel in der Premier League schoss, stieg die Anerkennung - auch von Guardiola.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Gündogan wartet Pep-Entscheidung ab

Der spanische Startrainer ernannte Gündogan vor Saisonbeginn zum City-Kapitän. Die Verantwortlichen wollen ihm einen Vertrag über zwei oder drei Jahre anbieten. Doch Gündogan will sich trotz laufender Verhandlungen noch nicht festlegen, ob er bleibt, da er zunächst abwarten will, ob Guardiola über den Sommer hinaus bei City verlängert.

Neben der City-Option kokettiert Gündogan auch mit dem FC Barcelona. "Barca ist heiß auf ihn. Xavi ist das große Idol von Gündogan. Er würde dort gerne spielen, passt auch ins Barca-Profil. Die Katalanen suchen einen ablösefreien zentralen Mittelfeldspieler, der auch viel Verantwortung übernimmt", erklärte Sky Transferexperte Marc Behrenbeck.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen
DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

Club-Comeback für Gündogan in Zukunft möglich

Auch Juventus, Atletico und Galatasaray sind an Gündogan interessiert, doch der deutsche WM-Fahrer bevorzugt City und Barca. Ein Wechsel zurück zum BVB ist unwahrscheinlich, ein Bayern-Transfer ausgeschlossen. "In drei bis vier Jahren, gegen Ende seiner Karriere, kann sich Gündogan vorstellen, noch mal für den 1. FC Nürnberg aufzulaufen. Aber das ist jetzt noch zu früh", so Behrenbeck.

Mehr zum Autor Peer Kuni

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten