Zum Inhalte wechseln

TSG Hoffenheim: Alexander Rosen nimmt Stellung zur Kritik von Ishak Belfodil

Hoffenheim weist Belfodils Vorwürfe zurück

Sky Sport

21.12.2019 | 14:15 Uhr

Die TSG Hoffenheim hat die Kritik von Ishak Belfodil gekontert.
Image: Die TSG Hoffenheim hat die Kritik von Ishak Belfodil gekontert. © Imago

Nach der heftigen Kritik von Ishak Belfodil hat sich Hoffenheims Sportdirektor Alexander Rosen vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund geäußert und die Kritik zurückgewiesen.

"Das war vor dem Fest der Liebe eine unschöne Überraschung. Ich kann mir nicht genau erklären, woher das kam", meinte Rosen gegenüber DAZN.

preview image 2:57
Sky Reporter Alex Bonengel schätzt die Lage um die Vorwürfe von Ishak Belfodil ein (Videolänge: 2:57 Min.).

Behandlung intensiv mit Spieler abgestimmt

Belfodil kritisierte die Kraichgauer in einem Interview mit der Bild scharf, unter anderem hätten die Ärzte der TSG ihm mitgeteilt, dass er nach einer Knieverletzung trotz Schmerzen um eine OP herumkomme. "Das stimmt nicht, alles wurde eng mit dem Spieler abgestimmt, das ist auch dokumentiert. Mann muss sich auch die Frage stellen: Wenn alles so wäre wie geschildert, wo wäre da der Sinn für den Verein", setzt sich Rosen zur Wehr.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Tür für Belfodil nicht zu

Trotzdem ist die Tür für Belfodil laut dem TSG-Spordirektor nicht ganz geschlossen. Die Frage "ob das Tuch zwischen den Parteien nun zerschnitten sei" verneinte Rosen und sagte: "Wir wünschen Ishak über die Feiertage viel Ruhe und eine schnelle Genesung."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: