Zum Inhalte wechseln

TSG Hoffenheim: Markus Weinzierl kein Trainer-Kandidat

Hoffenheim dementiert Gerüchte um Weinzierl

Markus Weinzierl wird aufgrund einer Corona-Infektion pausieren müssen.
Image: Markus Weinzierl wird wohl nicht neuer Trainer der TSG Hoffenheim.  © Imago

Die TSG Hoffenheim hat Gerüchte um eine Verpflichtung von Trainer Markus Weinzierl entschieden zurückgewiesen.

"Diese Meldung ist falsch. Es gibt aktuell keinen Kontakt zu und es gab keinen Besuch von Markus Weinzierl bei der TSG", schrieb Pressesprecher Holger Kliem bei Twitter.

Weinzierl angeblich am TSG-Trainingsgelände gesichtet

Zuvor hatte Medienberichte gegeben, dass der bisherige Trainer des FC Augsburg die Nachfolge von Sebastian Hoeneß antreten soll. Demnach sei der 47-Jährige am Mittwoch bereits auf dem Trainingsgelände der TSG in Zuzenhausen vor Ort gewesen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Markus Weinzierl verlässt den FC Augsburg und deutet am Sky Mikro zerrüttetes Verhältnis mit Manager Reuter an.

Weinzierl hatte beim FCA mit seinem Abschied im Interview mit Sky nach dem Saisonende den Verein und besonders seinen Chef Stefan Reuter überrascht. Sein Nachfolger in Augsburg steht ebenfalls noch nicht fest. Die TSG hatte nach dem Sturz auf Rang neun am Dienstag die Trennung von Hoeneß (40) verkündet.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten